Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 19. November 2019 

Klares Votum für neue Vizepräsidentin: Senat wählte Bremer Wissenschaftsmanagerin ins Präsidium

13.12.2006 - (idw) Carl von Ossietzky-Universität Oldenburg

Die Wissenschaftsmanagerin Dr. Heide Ahrens-Radlanski ist heute vom Senat der Universität Oldenburg mit großer Mehrheit zur Vizepräsidentin für Verwaltung gewählt worden. Der Senat folgte damit der Findungskommission, die Ahrens-Radlanski einstimmig empfohlen hatte. Die neue Vizepräsidentin, die aus Bremen kommt, folgt Gerlinde Walter, die am 1. Oktober zum Bremer Bildungssenator wechselte.

Er sei überzeugt, dass die Universität mit Ahrens-Radlanski eine sehr gute Wahl getroffen habe, erklärte Präsident Prof. Dr. Uwe Schneidewind. Sie habe an der Universität Bremen ihre großen Qualitäten als zupackende und strategisch denkende Wissenschaftsmanagerin unter Beweis gestellt. Er sei sehr zuversichtlich, dass sie sich auch in Oldenburg bewähren und mit dazu beitragen werde, die großen Aufgaben zu lösen, die eine sich grundlegend wandelnde Hochschullandschaft mit sich bringe.

Die 44-Jährige aus dem Kreis Celle, die im Frühjahr 2007 ihre Arbeit in Oldenburg aufnehmen wird, studierte in Bonn Politik sowie Kommunikationswissenschaften und Germanistik. Nach dem Examen arbeitete sie zunächst für das Bundespresseamt und im Bundestag als Wissenschaftliche Mitarbeiterin, um dann in die Alexander-von-Humboldt-Stiftung zu wechseln, wo sie von 1995 bis 1999 als Referatsleiterin tätig war. Danach war sie fünf Jahre lang beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft Programmmanagerin im Bereich "Programm und Förderung", ehe sie an die Universität Bremen ging, wo sie 2004 das Dezernat für Akademische Angelegenheiten übernahm. Sie ist dort u.a. für die Hochschulentwicklungsplanung und das Kontraktmanagement zuständig. Maßgeblich war sie auch mit dem Bremer Antrag zur Exzellenzinitiative befasst, der die erste Hürde auf dem Weg zur Elite-Universität nahm.

Die designierte Vizepräsidentin erklärte, sie nehme die Universität Oldenburg als eine innovative Hochschule wahr, die sich mit ihren Qualitäten im immer schärfer werdenden Wettbewerb behaupten werde. Die schon langjährige enge Kooperation mit der Nachbaruniversität Bremen in der Metropolregion werde dabei sicher eine wichtige Rolle spielen. Sie freue sich darauf, die anstehenden Herausforderungen in kollegialer Zusammenarbeit zu meistern und danke der Findungskommission und dem Senat für das Vertrauen, das ihr entgegen gebracht werde.

Kontakt: Dr. Heide Ahrens-Radlanski, Tel.: 0421/218-4212, E-Mail: heide.ahrens@uni-bremen.de
Weitere Informationen: http://www.uni-oldenburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Klares Votum für neue Vizepräsidentin: Senat wählte Bremer Wissenschaftsmanagerin ins Präsidium
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129433/">Klares Votum für neue Vizepräsidentin: Senat wählte Bremer Wissenschaftsmanagerin ins Präsidium </a>