Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Januar 2020 

"Organspende als Unterrichtsmodul": Universitätsklinikum und Max-Planck-Gymnasium starten Pilotprojekt in Nied

14.12.2006 - (idw) Bereich Humanmedizin der Universität Göttingen

Transplantationskoordinator Ralf Werner entwickelt Unterrichtseinheit für Göttinger Schulen. Start am 19. Dezember 2006 im Max-Planck-Gymnasium (ukg) "Organspende und Organtransplantation", so heißt eine neue Unterrichtseinheit am Max-Planck-Gymnasium Göttingen (MPG). Das Gymnasium ist landesweit in Niedersachsen die erste Piloteinrichtung für das neue Modul. Am Dienstag, 19. Dezember 2006 schlägt Schülerinnen und Schülern der 12. Jahrgangsstufe dazu um 9:45 Uhr die erste Stunde. Mit diesem neuen Ansatz möchte Ralf Werner, Leiter der Stabsstelle Transplantationskoordination am Bereich Humanmedizin Göttingen, "frühzeitig über Organspende und Organtransplantation aufklären und sensibilisieren - und zwar direkt und persönlich mit jungen Menschen ins Gespräch kommen", so Werner.

"Es ist eine Tatsache, dass der Kenntnisstand über dieses sensible Thema in der Öffentlichkeit immer noch unzureichend ist. Die Entscheidung über eine Ablehnung der oder Zustimmung zur Organspende kann bereits ab dem 14. bzw. 16. Lebensjahr getroffen werden. Deshalb wollen wir mit der notwendigen Aufklärungsarbeit sinnvoller Weise ab der 10. Klasse beginnen", sagt Werner. Weiterhin sind transplantierte Patienten in den Unterricht eingebunden, die über ihre Erfahrungen mit der Transplantation berichten und befragt werden können.

Der Schulleiter des Max-Planck-Gymnasiums, Dr. Wolfgang Schimpf, begrüßt die Initiative des Universitätsklinikums: "Sie bietet die Chance, den Unterricht durch Kompetenz von außen anschaulicher und konkret zu gestalten. Wir beginnen zunächst mit den beiden Biologiekursen des Jahrgangs 12. Gerne würden wir das Modul auch mittelfristig für alle 11. Klassen anbieten, da es kein Spezialthema im engeren Sinne ist. Besonders attraktiv erscheint uns auch der fächerübergreifende Ansatz des Moduls. Es stellt biologische und ethische Fragen gleichwertig nebeneinander."

Das neue Unterrichtsmodul bietet eine sinnvolle Ergänzung zu anderen Kooperationsprojekten des MPG mit der Universität in der Begabtenförderung (Informatik, Mathematik, Chemie).

Die Unterrichtsreihe soll nach den ersten Erfahrungen am MPG auch an den anderen Göttinger Gymnasien, Real- und Haupt- sowie Berufsschulen durchgeführt werden. Danach möchte Werner dieses Modul im Landkreis Göttingen und dann in ganz Niedersachsen etablieren. Das Staatliche Schulamt in Braunschweig begrüßt diese Aufklärungsinitiative und hat seine Bereitschaft zur Unterstützung erklärt, so Werner: "Die erste Resonanz der Göttinger Gymnasien ist sehr positiv. Wir planen schon weitere Veranstaltungen für den Januar 2007. Die Unterrichtseinheit könnte im Religions-, Biologie- oder Ethikunterricht ihren Platz finden".

Werner bringt gute Erfahrungen aus Hessen mit. Während seiner Tätigkeit im Transplantationszentrum Fulda hat er in Zusammenarbeit mit dem hessischen Kultusministerium im Rahmen des Projekts "Gesundheit macht Schule" das Modul "Organspende und Organtransplantation' erfolgreich in den fort- und weiterbildenden Schulen eingeführt.

Die Unterrichtseinheit "Organspende - eine Gemeinschaftsaufgabe":
Blockunterricht von etwa vier Unterrichtstunden mit den Themen:
* Geschichte der Transplantationsmedizin
* Aktueller Stand: Zahlen, Daten, Fakten
* Juristische Grundlagen
* Ethische Gesichtspunkte
* Organisation und Finanzierung

* Organsspende - Todesdefinition - Todesfeststellung - Organvergabekriterien - Organentnahme - Transplantation.

Medienvertreter sind zur ersten Unterrichtseinheit im Max-Planck-Gymnasium herzlich eingeladen.
Treffpunkt: Sekretariat des Schulleiters im Altgebäude

Weitere Informationen:

Bereich Humanmedizin - Universität Göttingen
Stabsstelle Transplantationskoordination
Leiter: Ralf Werner
Robert-Koch-Straße 40
37075 Göttingen
Tel.: 0551-39 8702 oder 39 10310
Fax: 0551-39 12888 oder 3910312
Mail: rwerner@med.uni-goettingen.de

uniprotokolle > Nachrichten > "Organspende als Unterrichtsmodul": Universitätsklinikum und Max-Planck-Gymnasium starten Pilotprojekt in Nied
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129534/">"Organspende als Unterrichtsmodul": Universitätsklinikum und Max-Planck-Gymnasium starten Pilotprojekt in Nied </a>