Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Große EU-Tagung an der Hochschule

15.12.2006 - (idw) Hochschule Wismar, University of Technology, Business and Design

Vom 13. - 15.12.2006 fand an der Hochschule eine EU-Tagung zum Thema Logistik im Rahmen der beiden INTEREGIIIB - Projekte "InterBaltic" und "LogOn Baltic" mit rund 50 Teilnehmern aus dem gesamten Ostseeraum statt. Seit der EU - Osterweiterung befinden sich im Ostseeraum die Volkswirtschaften mit den größten Wachstumsraten innerhalb des europäischen Binnenmarktes. Mit dem Wirtschaftswachstum verbunden ist ein starkes Ansteigen des Transportaufkommens. Die Steigerung der Effizienz der vorhandenen Logistikstrukturen und die Entwicklung von Lösungen für den zukünftigen Logistikbedarf innerhalb des Ostseeraumes stehen daher im Mittelpunkt der beiden EU-Projekte. Die Veranstaltung, die von Senator Thomas Beyer, dem stellvertretenden Bürgermeister der Hansestadt Wismar, eröffnet wurde, fand rund ein Jahr nach dem Start statt und präsentierte die ersten Erfolge. Während die Hochschule im Projekt "InterBaltic" als einziger M-V-Partner vertreten ist, arbeitet im "LogOn Baltic"-Projekt die Hochschule erfolgreich mit der Wismarer Wirtschaftsgemeinschaft, dem Ministerium für Bau und Landesentwicklung und dem Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft (BVMW) zusammen.
Langfristig können die beiden EU-Projekte dazu beitragen, in unserem Bundesland neue Impulse im Wachstumsmarkt Logistik zu schaffen und so den Logistikstandort Mecklenburg-Vorpommern im Übergangsbereich zwischen der Metropolregion Hamburg und den östlichen Ostseeanrainern zu stärken. Dabei bildet das LogOn Baltic-Projekt, dessen Projektleitung in Turku angesiedelt ist, über die reine Arbeitsebene hinaus einen wichtigen Bestandteil in der Zusammenarbeit zwischen der Region Südwestfinnland und dem Bundesland Mecklenburg-Vorpommern, die über einen Partnerschaftsvertrag miteinander verbunden sind.
"Bereits zum Halbzeittreffen der beiden Logistikprojekte in Wismar sind erste Erfolge für die Region Westmecklenburg zu vermelden. So konnte durch die Projektarbeit bei den Partnern aus M-V innovatives Logistikwissen über den Ostseeraum zusammengetragen werden mit der Konsequenz, dass sich die Hochschule Wismar zukünftig stärker im Bereich Logistik engagieren wird und momentan einen Master - Studiengang im Bereich Logistik vorbereitet", so Prof. Dr. Prause, der die Hochschule Wismar in der Projektleitung vertritt.
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an den Projektleiter an der Hochschule Wismar, Prof. Dr. Gunnar Prause, Tel.: (03841) 753 297 bzw. E-Mail: g.prause@wi.hs-wismar.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Große EU-Tagung an der Hochschule
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129575/">Große EU-Tagung an der Hochschule </a>