Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. Februar 2020 

Bestes deutsches Team bei internationalem Programmierwettbewerb

15.12.2006 - (idw) Universität des Saarlandes

Informatik-Studierende der Universität des Saarlandes und Doktoranden am Saarbrücker Max-Planck-Institut für Informatik haben als bestes deutsches Team im europäischen Teil des International Collegiate Programming Contest (ICPC) abgeschnitten. Der internationale Programmierwettbewerb wird jedes Jahr von der ältesten und größten Informatik-Gesellschaft der Welt, der amerikanischen "Association for Computing Machinery" (ACM) ausgerichtet. Das Saarbrücker Team belegte in Stockholm den achten Platz von insgesamt 42 Teams und verfehlte damit nur knapp den Einstieg in die Weltmeisterschaft. Die saarländischen Informatiker platzierten sich als beste deutsche Mannschaft noch vor der TU Darmstadt, Bremen, Mainz, Oldenburg und Aachen. Gleichzeitig konnten sie als einzige eine Aufgabe lösen, die sonst kein anderes Team herausfand. Das Max-Planck-Institut für Informatik unterstützte die Teilnahme des Teams, das von dem Informatik-Doktoranden Tobias Friedrich geleitet wurde.

Der ICPC-Wettbewerb der ACM beginnt auf lokaler Ebene an den einzelnen Hochschulen. Die besten Teams dürfen dann zu einem der 40 Regionalwettbewerbe weltweit fahren. Für Nordwesteuropa fand dieser Regionalwettbewerb vor kurzem in Stockholm statt. Die 80 Bestplatzierten der Regionalwettbewerbe erhalten dann einen Startplatz für die Weltmeisterschaft. Bei dem Wettbewerb geht es darum, dass Teams von drei Studenten einer Universität an einem Computer möglichst viele Probleme gemeinsam lösen. Gewonnen hat, wer nach fünf Stunden mit seinen Programmen die meisten Aufgaben richtig gelöst hat.

Es gibt fünf typische Arten von Aufgaben: Graphen-Probleme, Suchprobleme (z.B. Backtracking), Geometrische Probleme (z.B. Schnittbildung), zahlentheoretische Probleme (z.B. Primzahl-Zerlegung) und sonstige Probleme (z.B. Brettspiele oder Parser). Das Problem Set Archive der Universidad de Valladolid zeigt über tausend Probleme, die online gelöst werden können.

Fragen beantworten:
Tobias Friedrich
Max-Planck-Institut für Informatik
Mail: tobias.friedrich@mpi-inf.mpg.de

Friederike Meyer zu Tittingdorf
Kompetenzzentrum Informatik
Mail: meyer@cs.uni-sb.de
Tel. 0681/302-58099
Weitere Informationen: http://www.informatik-saarland.de http://www.mpi-inf.mpg.de/~tfried/icpc/
uniprotokolle > Nachrichten > Bestes deutsches Team bei internationalem Programmierwettbewerb
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129619/">Bestes deutsches Team bei internationalem Programmierwettbewerb </a>