Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Schnell und sehr gut

18.12.2006 - (idw) AKAD. Die Privat-Hochschulen

AKAD-Fachhochschule Stuttgart ehrt die Fernstudenten des Jahres 2006

Faruk Güre (33) aus Stuttgart und Lutz Tiedge aus Gärtringen (39) sind "Students of the year" der AKAD-Fachhochschule Stuttgart und des Absolventen-Netzwerks AKADalumni. Die Preise wurden während einer Examensfeier am Freitag (15. Dezember) übergeben und würdigen die außergewöhnlichen Leistungen der beiden Fernstudenten. Wie alle rund 2500 Studierenden der Stuttgarter AKAD-Fachhochschule haben Faruk Güre und Lutz Tiedge ihren akademischen Abschluss zum Diplom-Betriebswirt (FH) beziehungsweise Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH) neben dem Beruf erreicht: Das Studium bestand aus einer Mischung aus Fernstudium, Online-Anteilen und Präsenz-Seminaren. Die Preisträger zeichneten sich auf unterschiedliche Weise aus: IT-Spezialist Lutz Tiedge erreichte mit 1,2 die beste Abschlussnote im Jahr 2006. Immobilienfachmann Faruk Güre hingegen war der schnellste Student: Er absolvierte sein Studium in zwei Jahren und drei Monaten - die durchschnittliche Studienzeit liegt bei vier Jahren.

Der Prorektor der AKAD-Fachhochschule Stuttgart, Professor Dr. Torsten Bügner betonte, dass mit den Preisen die Leistung und das Engagement aller Studierenden gewürdigt würden. Ein Fernstudium verlange ein außerordentlich hohes Maß an Einsatz, Disziplin und Durchhaltevermögen. Doch der Lohn bleibt nicht aus: Beide Preisträger haben durch ihren Hochschulabschluss einen großen Karriereschritt gemacht: "Seit Anfang November habe ich eine neue Stelle. Mein Studienabschluss war die Grundlage, um diese Stelle zu bekommen", betonte Faruk Güre. Und auch Lutz Tiedge, der bei einem amerikanischen IT-Unternehmen als Technischer Berater für Informations-Management wirkt, verspricht sich von der Zusatzqualifikation einen Karriereschub.

Besonderes Gewicht erhielt die Ehrung durch die Zusammenarbeit zwischen AKAD und der Wochenzeitung DIE ZEIT, die mehrere wertvolle Sachpreise zur Verfügung stellte.

Ansprechpartner für die Presse:
Dr. Jörg Schweigard
Pressesprecher AKAD Privat-Hochschulen
Tel. (0711) 8 14 95 - 220
joerg.schweigard@akad.de

uniprotokolle > Nachrichten > Schnell und sehr gut
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129636/">Schnell und sehr gut </a>