Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. Oktober 2019 

Bundespräsident Köhler und der italienische Präsident Napolitano kommen an die Universität Tübingen

19.12.2006 - (idw) Eberhard Karls Universität Tübingen

Am 9. Februar 2007 diskutieren die Staatsoberhäupter mit Studierenden

Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler und der Präsident der Italienischen Republik, Dr. Giorgio Napolitano, werden die Universität Tübingen besuchen.

Im Zentrum des Besuchs, der derzeit mit dem Bundespräsidialamt abgestimmt wird, steht eine Diskussion mit Studierenden unter dem Thema "Mein Europa 2015".

Folgenden Fragen soll dabei nachgegangen werden: "Was für ein Europa wollen die Studierenden von heute (und Entscheidungsträger von morgen) für das Jahr 2015? Welche strategischen Entscheidungen müssen heute schon getroffen werden?"

Studierende der Universität Tübingen können sich um die Teilnahme an der Diskussion bewerben, eine elektronische Rundmail mit den Modalitäten geht am heutigen Tag an die Studierenden heraus. Mit den erfolgreichen Bewerber/-innen werden zwei Tübinger Hochschullehrer (Prof. Claudia Buch, Volkswirtschaftslehre, und Prof. Bernhard Tschofen, Empirische Kulturwissenschaft) Ende Januar einen Workshop zur Vorbereitung der Diskussion durchführen.

Eine Teilnahme der Öffentlichkeit an der Diskussionsveranstaltung wird leider nicht möglich sein.

uniprotokolle > Nachrichten > Bundespräsident Köhler und der italienische Präsident Napolitano kommen an die Universität Tübingen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129728/">Bundespräsident Köhler und der italienische Präsident Napolitano kommen an die Universität Tübingen </a>