Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Zeppelin University wird Partner der ältesten Uni der Welt

23.12.2006 - (idw) Zeppelin University

Friedrichshafen. Eine der jüngsten kooperiert künftig mit der ältesten Uni der Welt: Die Zeppelin Universität (ZU) und die Universität Bologna haben Partnerschaft geschlossen. Überhaupt hat die ZU im ablaufenden Jahr ihre weltweiten Kontakte nochmals deutlich ausgeweitet. Sie pflegt inzwischen fast 30 Partnerschaften zwi-schen Johannesburg und Örebro, Sydney und Sao Paolo. "Ich freue mich sehr über die namhaften Neuzugänge", sagt Dr. Gary Anderson, Leiter des International Office an der ZU und verantwortlich für die Uni-Partnerschaften und die Austauschprogramme, "unsere Studierenden, aber auch unsere Wissenschaftler werden davon profitieren." So werden im Falle der Partnerschaft mit Bologna künftig wechselseitig Studentinnen und Studenten in Italien und am Bodensee Seminare in Internationalen Wirtschaftswissenschaften, Kunst- und Kommunikationswissenschaften sowie in Politikwissenschaften besuchen. In Kontakt kamen beide Universitäten über den sogenannten Bologna-Prozess, der Bachelor- und Master-Abschlüsse europaweit etablieren soll und die an der ZU bereits verliehen werden, und über das Erasmus-Sokrates-Programm der Europäischen Union für einen stärken internationalen Studentenaustausch.
Eine weitere Partnerschaft hat die ZU mit der Bradley University in Peoria, Bundesstaat Illinois in den USA, geschlossen.
Zu den weiteren Neuzugängen auf der Partner-Liste der ZU dieses Herbstes zählen außerdem: die Meiji University in Japan, die Örebro University in Schweden, die University of North Carolina in Charlotte (USA), die Universidad Mayor in Santiago de Chile und schließlich die Universidad Panamericana in Mexiko-Stadt. Komplettiert wird die Liste der Partner-Unis durch die Macquarie University in Sydney (Australien), die University of Sao Paolo (Brasilien), die Peking University und Tongji University in Schanghai (China), die Andrassy Gyula Deutschsprachige Universität Budpest (Ungarn), das International Management Institute in Neu Delhi und das Indian Institute of Management in Bangalore (Indien), die University of Management and Marketing in Sosnowiec (Polen), die Linguistic University of Nizhny Nowgorod (Russland), die Nelson Mandela Metropolitan University in Port Elizabeth, die Stellenbosch University und die Witwatersrand University in Johannesburg (Südafrika), die Abat Oliba University in Barcelona (Spanien), die Hochschule für Gestaltung und Kunst in Zürich und die University of Lugano sowie schließlich die US-amerikanischen Universitäten Butler University in Indianapolis (Indiana), die Columbus State University in Columbus (Illinois), die Georgia College and State University in Milledgeville (Georgia), die Kansas State University in Manhatten (Kansas), die Lamar University in Beaumont (Texas) und die Valdosta State University in Valdosta (Georgia).
Eine der großen Vorteile dieser Partnerschaften besteht für die Studenten darin, dass sie wie auch die Studenten der Partner-Unis bei den Gastaufenthalten keine Studiengebühren zahlen müssen. Finanziell werden sie außerdem durch verschiedene Institutionen unterstützt, so durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst, die Fulbright-Kommission, das Udo-J.-Vetter-Reisestipendium der ZU und durch die Baden-Württemberg-Stiftung - als einzige Privat-Uni des Landes.
Weitere Informationen: http://www.zeppelin-university.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zeppelin University wird Partner der ältesten Uni der Welt
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129773/">Zeppelin University wird Partner der ältesten Uni der Welt </a>