Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Geschäftsführer der Hamburg Media School, Eckbrecht von Grone, ist neues Mitglied des ZDF-Fernsehrats

23.12.2006 - (idw) Hamburg Media School

In der vergangenen Woche wurde Eckbrecht von Grone, Geschäftsführer der Hamburg Media School, auf Vorschlag des Hamburger Senats in den ZDF-Fernsehrat berufen. Damit ist er einer von 16 Vertretern der Bereiche Erziehungs- und Bildungswesen, Wissenschaft, Kunst und Kultur, Filmwirtschaft, Freie Berufe, Familienarbeit, Kinderschutz, Jugendarbeit sowie des Verbraucher- und Tierschutzes. Insgesamt setzt sich der Fernsehrat aus 77 Mitgliedern zusammen, die aus verschiedensten Bereichen der Gesellschaft kommen.
"Der ZDF-Fernsehrat ist eine wichtige Instanz zur Sicherung der Programmvielfalt und -qualität in einer demokratischen Mediengesellschaft. Ich freue mich sehr, dass ich durch die Berufung meinen Beitrag zu dieser Aufgabe leisten kann", so Eckbrecht von Grone.
Der Fernsehrat stellt Richtlinien für die Sendungen des ZDF auf und berät den Intendanten in Programmfragen. Er überwacht die Einhaltung der Richtlinien und der im ZDF-Staatsvertrag aufgestellten Grundsätze.

Der studierte Betriebswirt von Grone arbeitete u. a. bei Unilever, der Burda New Media GmbH und beim ZDF als Geschäftsbereichsleiter für Studioproduktionen.
Seit September 2006 ist der 42-jährige Geschäftsführer der Hamburg Media School.

uniprotokolle > Nachrichten > Geschäftsführer der Hamburg Media School, Eckbrecht von Grone, ist neues Mitglied des ZDF-Fernsehrats
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129851/">Geschäftsführer der Hamburg Media School, Eckbrecht von Grone, ist neues Mitglied des ZDF-Fernsehrats </a>