Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 19. Juni 2019 

Fachhochschule Trier wählt zweiten Vizepräsidenten

23.12.2006 - (idw) Fachhochschule Trier

Die große Mehrheit des Senates der FH Trier sprach sich gestern für Professor
Dr. Tilman Cosack vom Standort Birkenfeld als zweiten Vizepräsidenten aus. Prof. Dr. Tilman Cosack ist Professor für Deutsches und Europäisches Umweltrecht sowie für Energiewirtschaftsrecht im Studiengang Wirtschafts- und Umweltrecht am Umwelt-Campus Birkenfeld. Als Vizepräsident der gesamten FH Trier übernimmt er Aufgaben in den Bereichen 'Studium und Lehre' und 'Qualitätssicherung'. Wegen eines seit langem geplanten Auslandsaufenthalts bei einer Partnerhochschule der FH Trier wird er seine Amtsgeschäfte offiziell erst mit Beginn des Sommersemesters 2007 aufnehmen können.

Sein Amtskollege aus Trier, Vizepräsident Prof. Dr. Peter Gemmar, ist bereits seit 2004 im Amt. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen in den Bereichen 'Technologie- und Wissenstransfer' sowie 'Innovation in Lehre und Forschung'. Die Amtszeit der Vizepräsidenten an der FH Trier beträgt jeweils vier Jahre.

Beide Vizepräsidenten wirken an der Leitung der gesamten Hochschule mit. Cosack wird dies unter besonderer Berücksichtigung der spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen des FH-Standortes Birkenfeld tun. "Unsere Hochschule wird geleitet von einer für alle Standorte gesamtverantwortlichen Hochschulleitung, in der alle Standorte angemessen vertreten sein sollen", begrüßt Präsident Prof. Dr. Bert Hofmann die nunmehr erfolgte Komplettierung der Hochschulleitung.

Abdruck frei, Belegexemplar erbeten. Zeichen: 1.546, Wörter: 196

uniprotokolle > Nachrichten > Fachhochschule Trier wählt zweiten Vizepräsidenten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/129865/">Fachhochschule Trier wählt zweiten Vizepräsidenten </a>