Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 26. Mai 2020 

Abitur - und dann!

04.01.2007 - (idw) Universität Hohenheim

Universitäten Hohenheim, Stuttgart und Agentur für Arbeit präsentieren gemeinsames Programm für künftige Studierende

Pressekonferenz am Montag, 8. Januar 2007, 11:00 Uhr, Universität Hohenheim, Besprechungszimmer der Zentralen Studienberatung (ZSB), Schloss, Westhof-Ost (Kolleggangflügel), EG Raum 010

Viele Abiturienten wissen erst recht spät, was und wo sie studieren wollen. Die Studienangebote sind vielfältig und vor allem unübersichtlich für die Neulinge. Oft treffen die zukünftigen Studierenden die falsche Entscheidung: Das Studienfach wird gewechselt und manchmal droht sogar der Studienabbruch. Die Universitäten Hohenheim und Stuttgart versuchen, zusammen mit der Arbeitsagentur Abhilfe zu schaffen. Um den potentiellen Studierenden eine frühzeitige Studienorientierung und eine tragfähige Studienentscheidung zu geben, haben die drei Institutionen ein gemeinsames Programm mit Informations- und Beratungsangeboten für Schüler entwickelt. Insbesondere für die Schüler des Jahrgangs 12/13 gibt es vielfältige Angebote. Von Januar bis November 2007 bieten die beiden Universitäten der Landeshauptstadt und die Stuttgarter Arbeitsagentur jede Menge Veranstaltungen für Schulabgänger an. Die Veranstaltungen sollen den Jugendlichen ermöglichen, sich auf unterschiedlichen Wegen dem Thema Berufs- und Studienplanung zu nähern.

So bietet die Universität Hohenheim neben dem "Studium schnupperale" und dem Hohenheimer Online-Test "Was-studiere-ich.de" unzählige Informationsveranstaltungen zu vielen studien- und berufsrelevanten Themen an. An der Universität Stuttgart können die studieninteressierten Schüler an dem Workshop "Probiert die Uni aus!" teilnehmen und bekommen in weiteren Veranstaltungen praktische Tipps für Bewerbung und Zulassung. Die Arbeitsagentur Stuttgart rundet das ganze Serviceangebot ab. Mit Veranstaltungen wie "Studieren lohnt sich..." oder "Abi - und dann! Orientierung rund um Studium und Ausbildung" versucht die Agentur, Entscheidungshilfen rund um den Arbeitsmarkt zu geben.

Die meisten Veranstaltungen richten sich direkt an Schülerinnen und Schüler. Da aber auch Eltern und Lehrer eine wichtige Rolle im Berufswahlprozess spielen, sind diese ebenfalls zur Teilnahme an den Veranstaltungen eingeladen. Nähere Informationen und das Programm von Abitur - und dann! befindet sich unter dem Link: <http://www.uni-stuttgart.de/interessierte/wege/information/infoveranst/abi_und_dann/ >

Abitur - und dann! : <http://www.uni-stuttgart.de/interessierte/wege/information/infoveranst/abi_und_dann/ >
Zentrale Studienberatung der Universität Hohenheim: <http://www.uni-hohenheim.de/i3v/00000700/ 00411041.htm>

Kontaktadresse (nicht zur Veröffentlichung):
Irmgard Rieder, Zentrale Studienberatung der Universität Hohenheim
Tel.: 0711 459-23210, Fax: 0711 459-23723, E-Mail: rieder@verwaltung.uni-hohenheim.de

uniprotokolle > Nachrichten > Abitur - und dann!
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/130018/">Abitur - und dann! </a>