Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

Honorarprofessur für Dr. Ulrich Buller

26.01.2007 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Dr. Ulrich Buller, Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft, wird zum Honorarprofessor der Universität Potsdam ernannt. Der promovierte Chemiker Ulrich Buller wird "für seine wissenschaftlichen und wissenschaftspolitischen Verdienste um den Aufbau des Wissenschaftsparks Golm" gewürdigt, heißt es in der Laudatio. Der Dekan der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam, Prof. Ralph Tiedemann überreicht ihm am 25. Januar offiziell die Urkunde.

Ulrich Buller erhält die Honorarprofessur in der Wissenschaftsdisziplin "Technische Chemie" der Fakultät. Seine Vorlesungen zum Thema "Von der Grundlagenforschung bis zur Marktreife" seien eine Bereicherung für das Lehrangebot der Universität und bei den Studenten sehr beliebt, sagt Tiedemann in der Laudatio. Die Fakultät schätze es sehr, dass der Fraunhofer-Vorstand trotz zahlreicher Verpflichtungen weiterhin Potsdam-Golm persönlich verbunden bliebe.

Ulrich Buller promovierte 1980 an der RWTH Aachen. Seit 23 Jahren ist er in der Fraunhofer-Gesellschaft tätig - zunächst in der Zentrale, wo er 1989 Leiter der Abteilung Unternehmensplanung und 1994 Leiter der Abteilung Forschungsplanung wurde. 1997 wechselte er an das Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP in Potsdam-Golm, erst als kommissarischer, ab 1999 als berufener Institutsleiter. Seit Juni 2006 ist der 60-jährige Vorstand für Forschungsplanung der Fraunhofer-Gesellschaft.
Weitere Informationen: http://www.fraunhofer.de/fhg/press/pi/2007/01/Presseinformation26012007.jsp
uniprotokolle > Nachrichten > Honorarprofessur für Dr. Ulrich Buller
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131163/">Honorarprofessur für Dr. Ulrich Buller </a>