Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Januar 2020 

Frauen fördern Frauen mit dem SOPHIA Preis

30.01.2007 - (idw) Leibniz Universität Hannover

Verleihung des Soroptimist International Hochschul- Absolventinnenpreis (SOPHIA) Am Donnerstag, 1. Februar 2007 um 19 Uhr verleiht der Soroptimist International Club Hannover, im Leibnizhaus, Holzmarkt 4-6, 30159 Hannover, Geldpreise im Wert von insgesamt 6.000 Euro an sechs Studentinnen der sechs hannoverschen Hochschulen. Dr.-Ing. Birgit Elias vom Institut für Kartographie und Geoinformatik der Leibniz Universität Hannover, ist eine der Preisträgerinnen. Sie wird für ihre Arbeit Extraktion von Landmarken für die Navigation ausgezeichnet. Weitere Preisträgerinnen sind Dr. Verena Begemann, Evangelische Fachhochschule Hannover, Dr. Katinka Döhner, Medizinische Hochschule Hannover, Mareike Morr, Hochschule für Musik und Theater, Anja Hendrike Steckling, Fachhochschule Hannover und Dr. Melanie Zwiener, Tierärztliche Hochschule Hannover.
Die Jury, die zur Auslobung der Preise eingesetzt wurde, besteht aus Vertreterinnen der sechs Hochschulen und drei Mitgliedern des Soroptimist International Club Hannover. Jurymitglied der Leibniz Universität Hannover ist Prof. Brita-Maria Watkinson vom Institut für Lebensmittelwissenschaft, die auch Mitglied der Senatskommission für Frauenförderung und Gleichstellung an der Leibniz Universität Hannover ist.
Susanne Hahne, Präsidentin des Soroptimist International Club Hannover und Dr. Beate Speicher, Unionspräsidentin von Soroptimist International Deutschland, werden die Preise verleihen. Die Preisträgerinnen und ihre Betreuerinnen und Betreuer stehen im Anschluss für Pressegespräche zur Verfügung.
Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Clubs in Hannover 2006, wurde das Projekt SOPHIA: Soroptimist International Hochschul-Absolventinnenpreis gestartet. Der Club stellt 6.000 Euro zur Verfügung, um sechs Frauen, die an hannoverschen Hochschulen einen hervorragenden Abschluss wie beispielsweise eine ausgezeichnete Promotion, ein herausragendes Diplom oder Konzertexamen abgelegt haben zu fördern. Das Preisgeld soll es den Frauen erleichtern, Ihre Abschlussarbeiten der Öffentlichkeit zu präsentieren oder ihr künstlerisches Können publik zu machen.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Barbara Krüger, Soroptimist International Club Hannover, unter Telefon +49 511. 331793 oder per E-Mail unter info@barbarakrueger.de gern zur Verfügung.

uniprotokolle > Nachrichten > Frauen fördern Frauen mit dem SOPHIA Preis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131370/">Frauen fördern Frauen mit dem SOPHIA Preis </a>