Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Januar 2020 

Universität Kassel ernennt Herbert Theodor Pfeiffer zum Ehrensenator

09.02.2007 - (idw) Universität Kassel

Kassel. Die Würde des Ehrensenators der Universität Kassel wurde Dipl.-Ing. Herbert Theodor Pfeiffer im Rahmen des Universitätstages 2007 am 9. Februar durch den Präsidenten der Universität Kassel verliehen. Die Universität würdigt damit die besondere und herausragende Weise, in der sich Herbert Theodor Pfeiffer um die Entwicklung der Universität verdient gemacht hat.

Mit dieser Ehrung wird insbesondere die beispielhafte persönliche Geste ausgezeichnet, in der Theodor Pfeiffer seine Dankbarkeit für die eigene akademische Ausbildung an die Universität ausdrückt - so die Begründung des Senats der Kasseler Universität. Mit der Errichtung der "Pfeiffer Stiftung für Architektur an der Universität Kassel" gebe Theodor Pfeiffer den gesamten Erfolg seines beruflichen Lebens, das sich ganz überwiegend mit allen Phasen und Aspekten des Bauens beschäftigt habe, an die Universität zurück. Dabei sehe und fördere Theodor Pfeiffer die Universität Kassel als Alumnus seiner Kasseler Hochschule, die das traditionsreiche Erbe der Architekten- und Ingenieurausbildung 1971 von ihren Vorgängereinrichtungen übernommen hat und sie bis heute im Fachbereich Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung erfolgreich weiter entwickelt.

Pfeiffer Stiftung für Architektur
"In dieser Stiftung drückt Theodor Pfeiffer seine persönliche Dankbarkeit für die akademische berufliche Ausbildung aus, die er nach dem Krieg erfahren hat und die er selbst als den Grundstock für seinen eigenen beruflichen Erfolg betrachtet", so Unipräsident Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlep in seiner Laudatio. Die Früchte dieser Ausbildung, die in den Erfolgen seines beruflichen Lebenswerks gewachsen sind, nun an die akademische Gemeinschaft zurück zu geben und in der Ausbildung der nächsten jungen Generationen neu anzulegen, sei Sinn der Stiftung von Ehrensenator Pfeiffer. Die Stiftung habe er der "Förderung der Wissenschaft, Forschung und künstlerischen Entwicklung sowie der Aus- und Fortbildung auf dem Gebiet der Architektur" an der Universität Kassel gewidmet.

Theodor Pfeiffer und seine Ehefrau haben die Stiftung unmittelbar mit einem Betrag von 500.000 Euro ausgestattet und sie darüber hinaus in ihrem Testament mit ihrem Erbe bedacht. Es ist die erste private Stiftung dieser Größenordnung, die zu Gunsten der Universität Kassel aufgelegt worden ist. Präsident Postlep: "Theodor Pfeiffer setzt mit dieser Geste ein Zeichen für die Idee einer Generationen übergreifende Solidarität, die individuellen Erfolg mit Verantwortung für die Gemeinschaft verbindet und die in der Förderung von Bildungschancen von begabten jungen Menschen die beste Möglichkeit sieht, Zukunftsperspektiven für die Gesellschaft zu eröffnen." Theodor Pfeiffer sei damit ein Vorbild nicht nur für die nächsten, jungen Studierenden-Generationen seiner eigenen Universität, sondern auch für eine Gesellschaft insgesamt, die darauf baut, dass ihre erfolgreichen Bürger sich nicht selbstbezogen zurückziehen, sondern sich für die Zukunft der Gemeinschaft verantwortlich fühlen.

p
3.018 Zeichen

Info
Universität Kassel
Dr. Bernt Armbruster
Kommunikation und Internationales
tel (0561) 804 2217
fax (0561) 804 7216
e-mail armbruster@uni-kassel.de

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Kassel ernennt Herbert Theodor Pfeiffer zum Ehrensenator
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/131956/">Universität Kassel ernennt Herbert Theodor Pfeiffer zum Ehrensenator </a>