Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

FH Trier ermöglicht Studium in Japan und Deutschland - Master mit Doppelabschluss

12.02.2007 - (idw) Fachhochschule Trier

Zwei Informationsveranstaltungen zum Doppel-Masterprogramm International Material Flow Management (IMAT) hat die Fachhochschule Trier Ende Januar an ihren Standorten Birkenfeld und Trier angeboten. Beide mit guter Resonanz. Kein Wunder, denn im Jahr 2007 bietet die FH Trier ihren Studierenden die Gelegenheit, das innovative deutsch-japanische Doppel-Masterstprogramm zu besonderen Vorzugskonditionen zu belegen. Obwohl die Gesamtstudiengebühren regulär 24.000 Euro betragen, wird Studierenden und ehemaligen Studierenden der Fachhochschule Trier die Teilnahme für nur 5.000 Euro zzgl. 670 Euro Aufnahmegebühr angeboten.
Der Studiengang hat im vergangenen Jahr mit 14 internationalen Studierenden an der Asia Pacific University in Beppu (Japan) erstmalig den Betrieb aufgenommen. Fünf der Teilnehmer sind deutsche Studierende des Umwelt-Campus: Katja Weiler, Ulrike Pflugfelder, Nicole Kronenberg, Achim Haid und Yehuan Chen.Nach erfolgreichem Abschluss wird den Studierenden ein deutsch-japanischer Doppelabschluss verliehen: Der Master of Engineering in International Material Flow Management - FH Trier, Deutschland und der Master of Science in International Cooperation Policy - Ritsumeikan Asia Pacific University, Japan.

Ansprechpartner: Fachhochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld, Telefon +49 (0) 6782 - 17 26 14
Weitere Informationen: http://www.imat-master.com - weitere Informationen zum Studiengang
uniprotokolle > Nachrichten > FH Trier ermöglicht Studium in Japan und Deutschland - Master mit Doppelabschluss
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132032/">FH Trier ermöglicht Studium in Japan und Deutschland - Master mit Doppelabschluss </a>