Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. Februar 2020 

In unbekannte Welten schauen: Schülerprojektwoche Physik in der RUB

14.02.2007 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Physik erleben können Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 in den kommenden Osterferien in der RUB: Dann bietet die Fakultät für Physik und Astronomie der RUB gemeinsam mit dem Alfried Krupp-Schülerlabor zum zehnten Mal die beliebte Projektwoche "In unbekannte Welten schauen" an. Workshops und Experimente zu den Themen wie "Radioaktivität" und "Grenzen der Mikroskopie" finden vom 2. bis 5. April statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich (Anmeldeschluss ist am 16. März). Bochum, 14.02.2007
Nr. 66

In unbekannte Welten schauen - Physik erleben
Schülerprojektwoche Physik in der RUB
Von Windrädern, Radioaktivität und den Farben des Lichts

Physik erleben können Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 und 9 in den kommenden Osterferien in der RUB: Dann bietet die Fakultät für Physik und Astronomie der RUB gemeinsam mit dem Alfried Krupp-Schülerlabor zum zehnten Mal die beliebte Projektwoche "In unbekannte Welten schauen" an. Workshops und Experimente zu den Themen wie "Radioaktivität" und "Grenzen der Mikroskopie" finden vom 2. bis 5. April statt. Anmeldungen sind ab sofort möglich (Anmeldeschluss ist am 16. März).

Programm und Anmeldung im Internet

Das ausführliche Programm der Projektwoche, ein Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie im Internet unter http://www.physik.rub.de

Planetarium, Teilchenbeschleuniger und vieles mehr

Die Projektwoche hat diesmal vier Schwerpunkte: Von den Farben des Lichts über Radioaktivität und Windräder bis hin zur Mikroskopie. Die Schüler untersuchen experimentell die Eigenschaften verschiedener Lichtquellen und erzeugen im Labor selbst ein Plasma. Sie lernen, wo Radioaktivität herkommt, wofür sie nützlich und wie sie nachzuweisen ist. Wie aus Wind Energie gewonnen wird und was Energie überhaupt ist, erforschen die Schüler, indem sie ein eigenes Windrad bauen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, mit dem Lichtmikroskop und dem Raster-Tunnel-Mikroskop zu arbeiten, um die Grenzen der Mikroskopie zu erkunden.

Aktivitäten unter intensiver Betreuung

Besonders bewährt hat sich in den vergangenen Jahren die intensive Betreuung der Teilnehmer während der Projektwoche: Studentische Mentoren begleiten sie vom gemeinsamen Frühstück bis zu den Nachmittagen, an denen sie eine Exkursion ins Zeiss Planetarium Bochum machen, durch das Teleskop der Astronomie auf dem Dach des Gebäudes NA blicken oder den Teilchenbeschleuniger der RUB (Dynamitron-Tandem-Labor) besuchen. Zum Abschluss können sie ihr Wissen im "Physik-Duell" unter Beweis stellen.

Weitere Informationen

Dr. Ivonne Möller, Fakultät für Physik und Astronomie der RUB, Tel. 0234/32-26216, E-Mail: ivonne.moeller@ep5.rub.de
Weitere Informationen: http://www.physik.rub.de
uniprotokolle > Nachrichten > In unbekannte Welten schauen: Schülerprojektwoche Physik in der RUB
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132130/">In unbekannte Welten schauen: Schülerprojektwoche Physik in der RUB </a>