Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 12. Dezember 2019 

Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs - Informatiker der Universität Potsdam arbeiten mit Planungsexperten de

28.02.2007 - (idw) Universität Potsdam

Informatiker der Universität Potsdam wollen gemeinsam mit den Planungsexperten der ViP Verkehrsbetrieb Potsdam GmbH herausfinden, wie sich neuere Verfahren der Informatik auch für Planungs- und Optimierungsaufgaben im öffentlichen Personennahverkehr einsetzen lassen. An der Professur für Constraint-Programmierung des Instituts für Informatik der Universität Potsdam wird bereits untersucht wie Simulations- und Optimierungsprobleme schneller gelöst werden können. Häufig laufen entsprechende Rechenprogramme auf der Basis klassischer Ansätze Stunden und Tage, um eine Lösung zu finden. Prof. Dr. Ulrich Geske aus dem Institut für Informatik bedient sich der relativ jungen Constraint-Technologie (ein mathematisches Verfahren der Künstlichen Intelligenz), um nicht nur schneller, sondern auch unter Einbeziehung der Experten des jeweiligen Anwendungsfeldes brauchbare Lösungen in wenigen Sekunden oder Minuten zu finden.
Durch die Zusammenarbeit mit der ViP ist es zum Beispiel möglich, in Diplomarbeiten theoretisch erarbeitete Konzepte nicht nur an erdachten, sondern an realen Problemstellungen zu testen. Auf dieser Basis entstanden in den letzten Jahren Arbeiten zur Planung von Fahrplänen für Straßenbahnen, zur Umlaufplanung (Bereitstellung des erforderlichen Zugmaterials), zur Erstellung von Schichtplänen für Straßenbahnfahrer. Aktuell wurden Diplomarbeiten zur Optimierung der Umsteigezeit für Fahrgäste und zur Kapazitätsanalyse an Verkehrsengpässen abgeschlossen. In diesen Arbeiten wird unter anderem auch die neue Trassenführung für Bahnen und Busse im Zusammenhang mit dem geplanten Parlamentsneubau in Potsdam untersucht. Die Betreuung der Arbeiten erfolgt im Institut für Informatik der Universität Potsdam gemeinsam mit den Experten für Compilertechnik und Constraint-Technologie im Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik in Berlin-Adlershof.

Hinweis an die Redaktionen:
Die Verteidigung der aktuellen Diplomarbeiten findet am 1. März 2007, 16.00 Uhr im Universitätskomplex Babelsberg-Griebnitzsee, August-Bebel-Str.89, Haus 4, Raum 0.02 statt.
Als Vertreter der Medien sind Sie dazu herzlich eingeladen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Prof. Dr.Ulrich Geske von der Universität Potsdam telefonisch unter (0331) 977 3041, E-Mail: ugeske@cs.uni-potsdam.de zur Verfügung.
Diese Medieninformation ist auch unter
http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2007/pm043_07.htm im Internet abrufbar.

uniprotokolle > Nachrichten > Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs - Informatiker der Universität Potsdam arbeiten mit Planungsexperten de
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132785/">Optimierung des öffentlichen Personennahverkehrs - Informatiker der Universität Potsdam arbeiten mit Planungsexperten de </a>