Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

Neuer Kanzler der Universität Jena

28.02.2007 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Dr. Klaus Bartholmé tritt sein Amt am 1. März an Jena (28.02.07) "Es ist eine Ehre und eine Herausforderung zugleich", sagt Dr. Klaus Bartholmé über seine Ernennung zum Kanzler der Friedrich-Schiller-Universität Jena. "Ich bin mir bewusst, dass eine Vielzahl schwieriger Aufgaben vor uns liegt", unterstreicht der neue Kanzler. "Doch ich weiß auch, dass ich an eine der leistungsstärksten Universitäten Deutschlands gerufen werde, und das Haus ist gut bestellt", ist der 50-jährige Mathematiker überzeugt.

Am 1. März beginnt, in der Nachfolge des langjährigen Kanzlers Dr. Klaus Kübel, die Amtszeit von Klaus Bartholmé. "Eine entscheidende Stärke der Jenaer Universität ist ihr Zusammenhalt. Ich will dazu beitragen, diesen auch unter schwieriger werdenden Bedingungen zu bewahren", zeigt sich der neue Kanzler gesprächsbereit. Hochschulpakt, Exzellenzwettbewerb, gestufte Studiengänge und demografische Entwicklung seien nur einige der Herausforderungen, denen sich die Universität stellen müsse. Die Journalisten bittet er um etwas Geduld: "Geben Sie mir die berühmten 100 Tage Zeit, dann werde ich mehr sagen können".

Der Kanzler leitet die Verwaltung der Universität und ist Beauftragter für den Haushalt. Seine Amtszeit ist auf acht Jahre befristet, eine Wiederwahl möglich.
Klaus Bartholmé wurde in Ronneburg geboren. Nach dem Abitur studierte er von 1975-80 Mathematik an der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Nach dem Staatsexamen war der Diplom-Mathematiker wissenschaftlicher Assistent in der angewandten Forschung der Universität. 1990 wechselte er als Leiter des Grundsatzreferates und stellvertretender Abteilungsleiter "Wissenschaft" in das Thüringer Wissenschaftsministerium. Dort wurde er 1995 Leiter des Grundsatz- und Controllingreferats und stellvertretender Leiter der Forschungsabteilung. Seit 2004 war Klaus Bartholmé Leiter des Referats "Friedrich-Schiller-Universität Jena einschließlich Klinikum, Max-Planck-Gesellschaft, Fraunhofer-Gesellschaft, Forschungspolitik, überregionale Forschungsförderung" und ist daher mit der Universität und der deutschen Wissenschaftsszene eng vertraut. Darüber hinaus war der erfahrene Wissenschaftsadministrator seit 1990 Mitglied in zahlreichen überregionalen Gremien, Kuratorien und Aufsichtsräten. Dr. Bartholmé lebt in Jena, ist verheiratet und hat 2 Kinder.
Weitere Informationen: http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer Kanzler der Universität Jena
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132798/">Neuer Kanzler der Universität Jena </a>