Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 29. Januar 2020 

Neuer bikultureller Masterstudiengang "Integriertes Wasserressourcenmanagement für deutsche und arabische Fachkräfte" de

28.02.2007 - (idw) Fachhochschule Köln

Im Juli 2007 startet der bikulturelle Masterstudiengang Integriertes Wasserressourcenmanagement für junge deutsche und arabische Fachkräfte ("Integrated Water Resource Management for Arab and German Young Professionals" IWRM) in der jordanischen Hauptstadt Amman. Der englischsprachige Masterstudiengang wird gemeinsam von der Fachhochschule Köln (Institut für Tropentechnologie, ITT) und der University of Jordan (Water and Environment Research and Study Center, WERSC) angeboten. Für alle 20 Studienplätze - jeweils zehn für deutsche und für arabische Studierende pro Jahr - stehen Stipendien zur Verfügung, die auch die Mobilitätskosten zwischen Deutschland und den arabischen Ländern beinhalten. Jetzt wurde der Bewerbungsschluss verlängert: Bis zum 25. März 2007 können sich Fach- und Führungskräfte mit deutscher oder arabischer Staatsangehörigkeit beim Institut für Tropentechnologie der FH Köln um einen Studienplatz bewerben. Voraussetzungen sind das Interesse am Wassersektor, ein Hochschulabschluss sowie sehr gute Englischkenntnisse. Der dreisemestrige Masterstudiengang, der im 1. Semester in Amman und im 2. Semester in Köln stattfindet, wurde vom Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ) initiiert und wird von diesem finanziert.

Weltweit besteht ein großer Bedarf an qualifizierten Expertinnen und Experten im Bereich Integriertes Wasserressourcenmanagement (IWRM). Ein Bedarf, der mit der zunehmenden Verknappung der Wasserressourcen weiter wachsen wird. Für bilaterale Projekte in deutschen und arabischen Ländern werden Expertinnen und Experten benötigt, die vertraut sind mit der Kultur, der Sprache, den politischen Verhältnissen beider Seiten und kompetent interkulturell kommunizieren können. Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs "IWRM" erwarten daher exzellente Berufsperspektiven in internationalen Kooperations- und Entwicklungsprojekten, im öffentlichen und im privaten Sektor. Sie werden Teil eines deutsch-arabischen Exzellenz-Netzwerkes im Bereich Integriertes Wasserressourcenmanagement.

Weitere Informationen
Institut für Tropentechnologie der FH Köln
Tel.: 0221 / 8275 - 2765; -2125, -3774
E-Mail:info.itt@fh-koeln.de
Weitere Informationen: http://www.tt.fh-koeln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer bikultureller Masterstudiengang "Integriertes Wasserressourcenmanagement für deutsche und arabische Fachkräfte" de
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132802/">Neuer bikultureller Masterstudiengang "Integriertes Wasserressourcenmanagement für deutsche und arabische Fachkräfte" de </a>