Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 20. Januar 2020 

Umweltfreundlich fliegen

28.02.2007 - (idw) Technische Universität Berlin

Segler soll Elektromotor erhalten - Studierende der TU Berlin für Konzept ausgezeichnet Es ist eine besondere Herausforderung, den Motorantrieb eines bestehenden Flugzeuges umzurüsten. Doch der Hochleistungsmotorsegler B13 des Akademischen Fliegervereins Akaflieg e. V. soll nun umweltfreundlich mit einem Elektromotor ausgerüstet werden. Für ihr Konzept zur Integration eines umweltfreundlichen Antriebs in ein bestehendes Flugzeug wurden die Studenten Sven Kornetzky, Christoph Haß und Julian Hellmann bereits im November 2006 mit dem zweiten Platz des "Berblinger Preises zur Förderung innovativer Entwicklungen auf dem Gebiet der allgemeinen Luftfahrt" der Stadt Ulm ausgezeichnet.

Er ist das Paradeprojekt des Akademischen Fliegervereins Akaflieg e. V.: der doppelsitzige Motorsegler B13 mit einer Spannweite von 23,20 Metern, einer Länge von 8,55 Metern und einem Triebwerk in der Rumpfspitze. Fast alle an diesem Projekt Beteiligten sind TU-Studenten der Luft- und Raumfahrt. Nachdem die Idee, einen klassischen Verbrennungsmotor in den einzubauen, verworfen worden war, soll der Prototyp der Akademischen Fliegergruppe an der TU Berlin nun einen alternativen Antrieb erhalten.

Das Triebwerk ist derzeit die größte Veränderungsbaustelle des Fliegers, dessen Geschichte in den Achtzigerjahren begann. Bis 2011 soll der geplante Elektroantrieb in den Flieger integriert sein. Dann nämlich wird die Realisierung der Konzepte begutachtet. Das Projekt hat auch Forschungscharakter. An diesem System sollen anschließend die Eigenschaften einer Brennstoffzelle als Energiequelle im Flug untersucht und verschiedene Varianten eines solchen Systems evaluiert werden.
1.675 Zeichen

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Christoph Haß und Sven Konetzky, Idaflieg e.V., c/o Akademische Fliegergruppe Berlin e.V., Straße des 17. Juni 135, 10623 Berlin, Tel. 030 / 314-24995, Mobil: 0170 / 905 9108
Internet: www.akaflieg-berlin.de, www.fuel-cell-glider.de
Weitere Informationen: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2007/pi49.htm http://www.fuel-cell-glider.de http://www.akaflieg-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Umweltfreundlich fliegen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132805/">Umweltfreundlich fliegen </a>