Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 1. Juni 2020 

Zug fahren mit GEIST - Geisteswissenschaftler der TUD gehören zu den Preisträgern beim Hochschulwettbewerb "Geist begeis

28.02.2007 - (idw) Technische Universität Dresden

Die Geisteswissenschaften der TUD haben sich erfolgreich mit dem Projekt "ZUGBILDUNG" unter Leitung von PD Dr. Ludger Lieb vom Institut für Germanistik der TUD an dem bundesweiten Hochschulwettbewerb "Geist begeistert" beteiligt. Wie die Jury des Wettbewerbs des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) mitteilte, wurde das Dresdner Konzept unter mehr als insgesamt 170 Beiträgen von Hochschulen und Universitäten aus ganz Deutschland ausgewählt. Das Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro wird nun zur Umsetzung des Projektes eingesetzt. Insgesamt prämierte das BMBF 15 Wettbewerbsbeiträge.

Das Projekt sieht vor, Bahnreisenden auf der ICE-Strecke zwischen Dresden und Eisenach anhand der Orte und Sehenswürdigkeiten, die sie während der Zugfahrt passieren, geisteswissenschaftliche Themen unterhaltsam und informativ zu vermitteln. Die einzelnen Themen sollen in Form eines Hörprogramms und einer Begleitbroschüre dargestellt werden.
Ziel des Projektes ist es, geisteswissenschaftliche Forschung in der Bevölkerung sichtbar und erfahrbar werden zu lassen.
Geplant ist das Projekt für den Zeitraum August und September 2007.

Ausgehend von markanten Reisepunkten wie Städten, Burgen und Flüssen können die Reisenden kleine Höreinheiten abspielen, in denen sich kurz eine geisteswissenschaftliche Disziplin vorstellt und dann interessante und unterhaltsame Ausführungen zur gerade durchfahrenen Gegend macht. Geplant sind unter anderem Hörbeiträge zur Geschichte einzelner Sehenswürdigkeiten. Beispielsweise können sich die Reisenden in Eisenach über den Sängerkrieg auf der Wartburg oder bei der Fahrt durch Radebeul über die Weinbau-Kulturlandschaft informieren. Die dazugehörige Broschüre "ZugBildungsPlan" stellt ergänzend den Streckenverlauf samt Fahrzeiten graphisch dar, erläutert die aus dem Zugfenster zu sehenden Reisepunkte und gibt an, wann und wo welche Höreinheit gehört werden sollte, damit es eine sinnvolle Einheit mit der Umgebung ergibt.

Der Wettbewerb wurde im Rahmen des Jahres der Geisteswissenschaften 2007 durchgeführt. Ziel ist es, das Interesse der Öffentlichkeit an geisteswissenschaftlichen Themen und Fragestellungen zu stärken.

Informationen für Journalisten: PD Dr. Ludger Lieb, Tel. 0162 2767488, E-Mail: ludger.lieb@tu-dresden.de, Pressestelle der TUD, Tel. 0351 463-32398, pressestelle@tu-dresden.de

uniprotokolle > Nachrichten > Zug fahren mit GEIST - Geisteswissenschaftler der TUD gehören zu den Preisträgern beim Hochschulwettbewerb "Geist begeis
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132860/">Zug fahren mit GEIST - Geisteswissenschaftler der TUD gehören zu den Preisträgern beim Hochschulwettbewerb "Geist begeis </a>