Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Eröffnung des neue Integrativen Tumorzentrums Comprehensive Cancer Center Ulm CCCU

28.02.2007 - (idw) Universitätsklinikum Ulm

Einladung zur Pressekonferenz

am Mittwoch, 7. März 2007, um 10:15 Uhr

Med. Klinik Oberer Eselsberg, Robert-Koch-Str. 8, Ulm
Raum 2624 ("Blauer Salon"), Haupteingang Ebene 2, linke Seite

mit
Prof. Dr. Hartmut Döhner
(Sprecher des CCCU, Ärztlicher Direktor Klinik für Innere Medizin III)
Prof. Dr. Guido Adler
(Sprecher des interdisziplinären Darmzentrums, Ärztlicher Direktor
Klinik für Innere Medizin I) Das CCCU wird mit zwei Veranstaltungen am 10.3.2007 eröffnet:

1. Eröffnungsfeier und wissenschaftliches Programm mit Bundesforschungsministerin Frau Dr. Schavan

am Samstag, 10. März 2007, von 11.00 bis 15.00 Uhr
Hörsaal Medizinische Klinik Oberer Eselsberg, Robert-Koch-Str. 8, Ulm
mit Frau Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung und Forschung,
und Frau Dr. Monika Stolz, Ministerin für Arbeit und Soziales in Baden-Württemberg

2. Publikumsveranstaltung: Vorbeugung von Krebserkrankungen im Magen-Darm-Trakt

am Samstag, 10. März, von 9:00 bis 12:00 Uhr
Stadthaus am Münsterplatz, Ulm

Krebsbekämpfung und Krebsforschung sind Schwerpunkte am Ulmer Universitätsklinikum. Das neue Comprehensive Cancer Center Ulm (CCCU) will die Versorgung von Patienten mit Krebserkrankungen im Einzugsgebiet zwischen Bodensee und Aalen noch weiter verbessern. Die Zusammenarbeit der beteiligten Kliniken und Institute wird noch enger, dazu gehören unter anderem das Zentrum für Innere Medizin, das Zentrum für Chirurgie, die Strahlenklinik, das Institut für Pathologie, die Abteilung für Palliativ- und Schmerzmedizin und das neu gegründete Institut für Experimentelle Tumorforschung. Auch das Brustzentrum und das kürzlich zertifizierte Darmzentrum sind beteiligt.

Ein Kernstück des CCCU sind die interdisziplinären Tumorboards: Hier besprechen die Experten verschiedener Fachrichtungen Diagnosen und Therapiepläne für alle Tumorpatienten - so bleibt den Betroffenen das langwierige Aufsuchen verschiedener Spezialisten erspart. Die enge Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten ist dabei ein wichtiger Baustein. In der Medizinisch-onkologischen Tagesklinik können Therapien ambulant durchgeführt werden, die Brückenpflege kümmert sich um die Wiedereingliederung der Patienten in den Alltag. Das CCCU hat auch die Aufgabe, die Krebsforschung der verschiedenen Fachgebiete zu bündeln: Eine Gewebebank soll aufgebaut werden, Weiterbildung und klinische Studien besonders gefördert und die Dokumentation von Erkrankungen und Therapien im klinischen Krebsregister ausgebaut werden. Ziel ist es, neue wissenschaftliche Erkenntnisse schneller zum Nutzen der Patienten einsetzen zu können.

Am Samstag, den 10. März, kann sich die Öffentlichkeit über einen Teilbereich des CCCU informieren: Das Darmzentrum lädt im Stadthaus zu allgemein verständlichen Vorträgen rings um das Thema Darmkrebs-Früherkennung ein. Dazu finden Sie im idw eine eigene Pressemitteilung.

Gerne unterstützen wir Sie bei weiteren Recherchen und der Vorbereitung von Interviews und Dreharbeiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Petra Schultze
Universitätsklinikum Ulm
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Albert-Einstein-Allee 29
89081 Ulm

Tel: 0731 - 500 43025
Fax: 0731 - 500 43026
E-Mail: petra.schultze@uniklinik-ulm.de

Weitere Informationen: http://www.tumorzentrum-ulm.de/leistungen/pdf_programme/CCCU_Eroeffung_Seite1Seite2.pdf - Programm der CCCU Eröffnungsveranstaltung mit Frau Dr. Schavan http://www.uniklinik-ulm.de/fileadmin/Kliniken/Innere_Medizin/InnereI/Veranstaltungen/Einladung_10.03.2007.pdf - Programm der Publikumsveranstaltung zum Thema Darmkrebs-Früherkennung
uniprotokolle > Nachrichten > Eröffnung des neue Integrativen Tumorzentrums Comprehensive Cancer Center Ulm CCCU
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/132871/">Eröffnung des neue Integrativen Tumorzentrums Comprehensive Cancer Center Ulm CCCU </a>