Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Elektronische Displays brauchen keine Stromzufuhr

06.03.2007 - (idw) Fachhochschule Dortmund

Ihren neuen Master-Studiengang "European Master in Project Management" (EuroMPM) stellt die Fachhochschule Dortmund auf der diesjährigen CeBIT vom 15. bis 21. März in Hannover vor. Der Studiengang, u.a. entwickelt mit Partnerhochschulen in Frankreich, Norwegen, Spanien und Slowenien, ist bundesweit einzigartig und qualifiziert für Projekt-Management-Aufgaben in der Industrie und im Dienstleistungsbereich. Da auf Englisch unterrichtet wird, bietet die Ausbildung gute Karrierechancen auch in internationalen Teams.

Die Fachhochschule ist im Rahmen des Studiengangs auf Projekte aus den Bereichen E-Commerce und IT spezialisiert. Erste Ergebnisse werden ebenfalls auf der CeBIT präsentiert. Prof. Dr. Dino Schönberg vom Fachbereich Informatik zeigt zwei unterschiedliche Anwendungen, die auf neuartigen organischen OLCD-Displays beruhen: Ein elektronisches Namensschild, das ohne Batterien auskommt sowie ein kabelloses elektronisches Türschild. Das Namensschild wird über eine USB-Schnittstelle vom PC "gefüttert", anschließend verbleibt die Information auf dem Display, ohne dass weiter
Energie zugeführt werden muss.

Das kabellose Türschild wird von Solarzellen gespeist und empfängt die Informationen beispielsweise per SMS über ein Mobiltelefon. Jegliche Verkabelung entfällt, das Schild muss nur noch an der Wand befestigt werden.
Weitere Informationen: http://www.fh-dortmund.de
uniprotokolle > Nachrichten > Elektronische Displays brauchen keine Stromzufuhr
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133181/">Elektronische Displays brauchen keine Stromzufuhr </a>