Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 18. Januar 2020 

Workshop zum Jüdischen Sprachdenken

06.03.2007 - (idw) Universität Erfurt

Tagung am Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt vom 8. bis 10. März 2007 Vom 8. bis 10. März 2007 findet am Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien der Universität Erfurt ein von der Fritz Thyssen Stiftung geförderter Workshop mit dem Titel "Jüdisches Sprachdenken in Deutschland (18. bis 20. Jh.) - Beiträge zur Sprach- und Kulturtheorie" statt.

Die Tagung, zu der international anerkannte Wissenschaftler erwartet werden, wird sich drei Tage diesem wichtigen Forschungsgebiet widmen, das neben der Sprachwissenschaft auch Literaturwissenschaft, Philosophie sowie die Kulturtheorie umfasst. Der interdisziplinäre Charakter des Workshops folgt dem Konzept des Max-Weber-Kollegs, an dem die Fachgebiete Soziologie, Geschichtswissenschaft, Religionswissenschaft, Theologie, Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft und Philosophie inter- und transdisziplinär miteinander verknüpft werden.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist der Raum 116 des Max-Weber-Kollegs, Am Hügel 1 in Erfurt. Um eine vorherige Anmeldung unter Tel. 0361 / 737 2810 wird gebeten.

uniprotokolle > Nachrichten > Workshop zum Jüdischen Sprachdenken
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133182/">Workshop zum Jüdischen Sprachdenken </a>