Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 7. Dezember 2019 

Medizinische Gesellschaft Aachen - Ulla Schmidt skizziert die Zukunft des Arztberufes

06.03.2007 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Um die Zukunft des Arztberufes geht es bei einer Vortragsveranstaltung, zu der die Medizinische Gesellschaft Aachen e.V. am Freitag, 9. Februar, 19 Uhr, in den Hörsaal 3 des Universitätsklinikums einlädt. Themen sind unter anderem das Arzt-Patienten-Verhältnis, Motivation und Berufsbild, Ausbildung und medizinische Forschung. Mit dem Arzt im gesellschaftspolitischen Spannungsfeld befassen sich die Referate von Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt und dem stellvertretenden CDU-Fraktionsvorsitzenden im nordrhein-westfälischen Landtag, Rudolf Henke. Er ist zugleich NRW-Vorsitzender des Marburger Bundes. Weitere Kurzreferate halten: Dr. Hubertus Koenen, niedergelassener Allgemeinarzt in Titz und Vorsitzender des Gesundheitsverbandes Jülicher Land, Professor Rolf Rossaint, Direktor der Klinik für Anästhesiologie, Professor Dr. Jürgen Floege, Prodekan für Forschung der Medizinischen Fakultät der RWTH, Pia Hofschneider, Vorsitzende des Fachschaftsrates Medizin der RWTH und Dr. Roxana Schäfer, Assistentensprecherin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Aachen.

Angelika Christ
Leiterin Stabsstelle Kommunikation
Universitätsklinikum Aachen
Pauwelstraße 30
52074 Aachen
Tel. 0241 80-89893
Fax. 0241 80-3389893
E-Mail: achrist@ukaachen.de

uniprotokolle > Nachrichten > Medizinische Gesellschaft Aachen - Ulla Schmidt skizziert die Zukunft des Arztberufes
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133189/">Medizinische Gesellschaft Aachen - Ulla Schmidt skizziert die Zukunft des Arztberufes </a>