Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

4. Schülerkonferenz an der TU München

08.03.2007 - (idw) Technische Universität München

Einzelne Pigmente eines Ölgemäldes können durch Neutronen sichtbar gemacht werden. Daniel Begovic, Gymnasiast aus Mühldorf, hat dies im Rahmen seiner Facharbeit an der Forschungs-Neutronenquelle Heinz Maier-Leibnitz (FRM II) der TU München (TUM) genutzt. Mit weiteren Abiturienten wird er am 14. März 2007 seine Ergebnisse bei der naturwissenschaftlichen Schülerkonferenz 2007 der Technischen Universität München präsentieren. Forschungsleistungen von Schülern der Öffentlichkeit zu präsentieren und den Austausch der Gymnasien untereinander und mit der TU München zu intensivieren sind Ziele der Schülerkonferenz, die heuer bereits zum vierten Mal stattfindet. Erstmals sind alle Naturwissenschaften zugelassen. Erwartet werden über 100 Teilnehmer. Zahlreiche Beiträge kommen aus den zehn neuen Referenzgymnasien der TU München, mit denen im Januar 2007 Kooperationsverträge unterzeichnet wurden.

Die naturwissenschaftliche Schülerkonferenz 2007 beginnt um 10.00 Uhr im Hörsaal 2300 der TUM (Gabelsbergerstraße, Eingang Nr. V) mit insgesamt 15 Einzelvorträgen. In der Immatrikulationshalle, Arcisstraße 21, findet eine Posterausstellung statt.
Weitere Informationen: http://www.tumlab.de
uniprotokolle > Nachrichten > 4. Schülerkonferenz an der TU München
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133350/">4. Schülerkonferenz an der TU München </a>