Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. November 2019 

Fraunhofer IML auf der CEBIT 2007

09.03.2007 - (idw) Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Know-how rund um das Thema Logistik, IT und RFID zeigt das Fraunhofer IML auf der CeBIT an zwei Standorten - Halle 3, Stand C03 (E-Future in NRW) und Halle 6 AutoID/RFID Solutions Park Im AutoID / RFID Solutions Park, Halle 6, bilden die RFID-Technologie und die Integration von Hard- und Software in eine Middleware zur Unterstützung von ERP-Systemen den Schwerpunkt der Präsentation des Fraunhofer IML. Das IML zeigt mittels eines Fahrerlosen Transportsystems, welches ein RFID-Gate passiert, wie Artikel im Pulkverfahren gelesen und durch ein ERP-System zur Verfügung gestellt werden. Des Weiteren wird der aktuelle Stand der Internationalen Marktstudie ERP vorgestellt.

Das RFID-Support-Center präsentiert sich in Halle 3, Stand C03 (E-Future in NRW). Das RFID-Support-Center ist eine Gemeinschaftsinitiative von Forschungsinstituten aus Nordrhein-Westfalen, in der das Fraunhofer IML den Part der Logistik vertritt. Durch ihre Kompetenzplattform werden zentrale Akteure aus dem RFID-Umfeld in NRW vernetzt. Neben dem Internetauftritt bietet das RFID-Support-Center Einstiegsberatungen, Machbarkeitsanalysen sowie Unterstützung von Kleinbetrieben und mittelständischen Unternehmen bei RFID-Anwendungen und Pilotprojekten. (RFN)

uniprotokolle > Nachrichten > Fraunhofer IML auf der CEBIT 2007
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133405/">Fraunhofer IML auf der CEBIT 2007 </a>