Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Intelligente Systeme aus dem DFKI für IKT 2020 auf der CeBIT 2007

09.03.2007 - (idw) Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

Fahrzeuge, die miteinander kommunizieren und so vor gefährlichen Situationen im Straßenverkehr warnen; multimodale Dialogsysteme mit denen man alltagssprachlich mit der Bord- und Unterhaltungselektronik des Wagens kommunizieren kann oder ein mobiler Tourismusführer für die chinesische Hauptstadt Beijing, der Standarddialoge dolmetscht - das sind einige Ideen und Prototypen aus dem DFKI für das Leben in der digitalen Welt der Zukunft. Entlang der neuen konzeptionellen Leitlinie der Forschungsförderung "IKT 2020" der Bundesregierung präsentiert das DFKI aktuelle Projekte und Forschungsarbeiten auf dem Stand des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF, Halle 9, B35, B40 und A40)

Lösungsansätze für das unternehmensweite und persönliche Wissensmanagement, kollaboratives Geschäftsprozessmanagement, IT-Sicherheit, eLearning, Layout-Analyse und Texterkennung sowie Multiagententechnologie für mobile Health Care Szenarien demonstrieren die ganze Bandbreite der DFKI-Forschung (Halle 9, B69).

Das DFKI-Labor Bremen zeigt einen vollautonomen Unterwasserroboter. Ein Team aus zwei µAUV's wird sich in einem drei Meter langen und einem ein Meter breiten Aquarium völlig autonom in einer Unterwasserindustrielandschaft bewegen und dort entlang einer Unterwasserleitung Patrouille fahren. Der Prototyp zur Evaluierung verhaltensbasierter Steuerungen an autonomen Unterwasserfahrzeugen besitzt vier aktive Freiheitsgrade, die es ihm ermöglichen, sich in alle Richtungen frei zu bewegen. Zur Erkennung v on Hindernissen und Signalquellen im Wasser verfügt es über Lichtsensoren und LEDs. Das µAUV ist mit einer Länge von 2 cm und einem Durchmesser von 5,5 cm am Druckkörper das zur Zeit kleinste vollautonome AUV der Welt.

Mit Vorträgen, Präsentationen und Diskussionen sind DFKI-Themen auf dem future talk Forum vertreten. In der Eröffnungsdiskussion "Die neue High-Tech-Strategie der Bundesregierung: IKT 2020"am 15.03. um 14:00 h trifft Prof. Wahlster auf Ministerialdirektor Dr. Wolf-Dieter Lukas, Hauptabteilungsleiter im BMBF, Prof. Dr. Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer Gesellschaft, Dr. Jorgo Chatzimarkakis, Mitglied des EU-Parlaments und Dr. Said Zahedani, Microsoft Deutschland.
Weitere Informationen: http://www.dfki.de/cebit2007
uniprotokolle > Nachrichten > Intelligente Systeme aus dem DFKI für IKT 2020 auf der CeBIT 2007
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133437/">Intelligente Systeme aus dem DFKI für IKT 2020 auf der CeBIT 2007 </a>