Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Januar 2020 

UNO simulieren - Delegation der Universität Potsdam beim "Havard World Model United Nations" in Genf

12.03.2007 - (idw) Universität Potsdam

Zu dem von der Harvard Universität/USA organisierten World Model United Nations (MUN), der vom 25. bis 31. März stattfindet, werden über 2.000 Studierende in Genf/Schweiz erwartet. Die UN-Simulation ist damit eine der größten und internationalsten Veranstaltungen weltweit. Erstmalig wird in diesem Jahr auch eine Delegation der Universität Potsdam teilnehmen. Unterstützt vom Allgemeinen Studierendenausschuss der Universität Potsdam sowie der Robert-Bosch-Stiftung wird sie am 25. März 2007 für eine Woche nach Genf aufbrechen, um mit Studierenden aus aller Welt zu diskutieren. Die Studierenden der Universität Potsdam sind noch auf der Suche nach finanzieller Unterstützung.
Beim MUN wird von den Teilnehmern die Arbeit der verschiedenen Gremien der UN simuliert. Damit erhalten die Studierenden die Möglichkeit, sich in Rhetorik, Verhandlungsgeschick und Diplomatie zu üben sowie die Arbeit der Vereinten Nationen besser kennen zu lernen. Ziel ist es, Resolutionen zu verschiedenen aktuellen Themen zu verabschieden. So wird in diesem Jahr unter anderem über Arbeitsmigranten, den Iran und die illegale Finanzierung von Terroristen diskutiert. Ein weiteres Ziel neben der "Arbeit" ist es, dass Studierende aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammenkommen und sich austauschen.
Die Delegation der Universität Potsdam setzt sich aus neun Studierenden unter anderem der Volkswirtschaftslehre und der Politikwissenschaft der Potsdamer Hochschule sowie der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin zusammen. Die Studierenden werden die Positionen Bosnien-Herzegowinas in den verschiedenen Kommissionen der Vereinten Nationen vertreten. Um für die Interessen des Landes möglichst gut eintreten zu können, treffen sich die Delegierten im Vorfeld des MUN mit dem Länderbeauftragen im Auswärtigen Amt sowie mit dem Botschafter Bosnien-Herzegowinas in Berlin.

Hinweis an die Redaktionen:
David Krehan aus der Delegation der Universität Potsdam steht Ihnen für Interviews zur Verfügung, Tel: 0176-23564047, E-Mail: WorldMun-Gruppe-Berlin@googlegroups.com

Informationen zur National Model United Nations sind im Internet unter www.wmun.org abrufbar.

Diese Medieninformation ist auch unter
http://www.uni-potsdam.de/pressmitt/2007/pm052_07.htm im Internet abrufbar.

uniprotokolle > Nachrichten > UNO simulieren - Delegation der Universität Potsdam beim "Havard World Model United Nations" in Genf
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133479/">UNO simulieren - Delegation der Universität Potsdam beim "Havard World Model United Nations" in Genf </a>