Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 28. Januar 2020 

Pinkwart: Universitätsallianz Metropole Ruhr ist herausragendes Beispiel für gelebte Hochschulautonomie

12.03.2007 - (idw) Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW

Ruhrgebiets-Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen kooperieren Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart hat die Bedeutung der "Universitätsallianz Metropole Ruhr" unterstrichen, die die drei Ruhrgebietsuniversitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen heute in Bochum vereinbart haben. "Die Allianz wird ein Gewinn für alle werden, für die Studierenden, die Forscher, für die Region und das Land", so Pinkwart. "Sie ist ein herausragendes Beispiel für gelebte Hochschulautonomie."

Mit dem Verbund, zu dem sich die drei Universitäten zusammenschließen, rücken sie näher zusammen, bleiben jedoch eigenständig. So wird es gemeinsame Fachbereiche geben, geplant sind auch ein übergreifendes Marketingkonzept und ein gemeinsamer Internetauftritt. Seit drei Jahren betreiben die Universitäten Bochum, Dortmund und Duisburg-Essen bereits ein gemeinsames Büro in New
York. Erstes von allen drei Hochschulen getragenes Forschungsinstitut ist seit Beginn des Jahres das Kulturwissenschaftliche Institut (KWI) in Essen.

Pinkwart betonte, dass die Universitätsallianz Metropole Ruhr eine Initiative der Hochschulen sei: "Die Landesregierung begleitet die Allianz mit großer Sympathie. Sollten sich aus der engeren Kooperation Effizienzgewinne ergeben, verbleiben diese komplett bei den drei Universitäten."

uniprotokolle > Nachrichten > Pinkwart: Universitätsallianz Metropole Ruhr ist herausragendes Beispiel für gelebte Hochschulautonomie
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133517/">Pinkwart: Universitätsallianz Metropole Ruhr ist herausragendes Beispiel für gelebte Hochschulautonomie </a>