Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 11. Dezember 2019 

Augsburg siegt bei den Internationalen Eishockey-Hochschulmeisterschaften in Füssen

14.03.2007 - (idw) Universität Augsburg

Ein 3:0-Sieg gegen Genf im Endspiel sicherte der Mannschaft der Universität Augsburg den ersten Platz beim 6. Internationalen Eishockey-Hochschulturnier, das am vorigen Wochenende im Bundesleistungszentrum Füssen stattfand. Die Mannschaft um Spielertrainer Timo Körner knüpfte mit diesem Erfolg an der Turniersieg an, den sie bereits 2005 von München mit nachhause gebracht hatte. Nachdem sie vor zwei Jahren bereits beim 4. Internationalen Eishockey-Hochschulturnier in München ihr Niveau mit einem ersten Platz unter Beweis gestellt hatte, war die Mannschaft der Universität Augsburg jetzt auch in Füssen wieder nicht zu bremsen: Das noch sehr junge Team unter der Leitung von Spielertrainer Timo Körner und seiner Assistenten Ben Bockemühl und Mathias Geislinger zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung und marschierte ohne ein Unentschieden oder gar eine Niederlage gegen die Konkurrenz aus England, Österreich, Schweiz und Deutschland durch das gesamte Turnier.

In den Gruppenspielen wurden Ulm mit 10:1 und Graz mit 4:1 bedient. Im Halbfinale, wo Augsburg wieder auf Graz als den besten Gruppenzweiten traf, ging es spannender zu, aber wieder behielten die Augsburger - diesmal mit einem 4:2 - die Oberhand.

Im Finale hieß der Gegner dann Genf. Die Schweizer, die sich im Halbfinale gegen Stuttgart erst beim Penalty-Schießen hatten durchsetzen können, kassierten bereits nach zwanzig Sekunden das erste Tor durch Vladislav Gossmann. Der erfolgreichste Augsburger Torschütze stellte damit die Weichen für Augsburg auf Turniersieg. Trotz aller Bemühungen gelang es den Eidgenossen nach diesem frühen Rückstand nicht mehr, die kompakte Augsburger Mannschaft zu knacken, die das Endspiel mit einem klaren 3:0 für sich entschied. "Und besonders stolz sind wir darauf", sagt Körner, "dass wir das Turnier nicht nur als die beste Mannschaft gewonnen haben, sondern auch als diejenige mit den wenigsten Strafzeiten."

Die Augsburger, die vom Brauhaus Riegele gesponsort werden, sind also rundherum zufrieden mit der zurückliegenden Saison, die besser als mit dem Sieg bei den 6. Internationalen Eishockey-Hochschulmeisterschaften für sie nicht hätte enden können. Zuversichtlich blicken die Spieler um Körner folglich auch auf die in der kommenden Saison anstehenden Freundschaftsturniere in Mailand und in Freiburg. Und besonders freuen sie sich schon darauf, dass sie im Dezember 2007 Gastgeber und Heimspieler bei einem Turniers in Augsburg sein werden.
__________________

Ansprechpartner:

Timo Körner
Lehrstuhl Experimentalphysik IV
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-3417
timo.koerner@physik.uni-augsburg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Augsburg siegt bei den Internationalen Eishockey-Hochschulmeisterschaften in Füssen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133619/">Augsburg siegt bei den Internationalen Eishockey-Hochschulmeisterschaften in Füssen </a>