Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. Februar 2020 

Sich in seiner Haut wohlfühlen - Hautkrankheiten und Allergien vorbeugen und behandeln

14.03.2007 - (idw) Universitätsklinikum Ulm

Informationstage im Ulmer Stadthaus vom 29.-31.1.2007

Einladung zur Pressekonferenz mit Ausstellungsbesuch
am Mittwoch, 28.3.07, um 16.00 Uhr
im Stadthaus Ulm, Münsterplatz, Turmzimmer Schuppenflechte und Neurodermitis, Hautkrebs, Akne, chronische Wunden - unser größtes Organ, die Haut, bietet verschiedenen Krankheiten viel Angriffsfläche. Auch Allergien nehmen ständig zu. Welchen Schutz und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erklären die Experten der Universitätsklinik für Dermatologie und Allergologie. Dazu gibt es eine Ausstellung und Aktionsstände.

Der Frühling kommt - für viele Menschen bestehen die "Frühlingsgefühle" aber vor allem aus juckenden Augen und kribbelnder Nase. Etwas 15 bis 20 Prozent aller Menschen in Deutschland leiden an Allergien gegen verschiedene Pollen. Neben der bekannten Spritzentherapie gibt es inzwischen auch die Möglichkeit, das eigene Immunsystem mit einer Tropfen- und Tablettentherapie wieder ins Lot zu bringen. Wichtig ist, die Ursachen von Allergien zu behandeln. Werden langfristig nur die Symptome bekämpft, können Dauerschnupfen oder auch bronchiales Asthma die Folge sein. Wie man Allergien erkennt und behandelt, erfahren die Besucher im Stadthaus.

Mit stark schuppenden und juckenden Hautstellen macht die Schuppenflechte (Psoriasis) etwa 3 bis 5 Prozent der Bevölkerung zu schaffen. Ursache ist ein vererbbarer Gendefekt, der eine Entzündungsreaktion der Haut und mitunter auch in den Gelenken auslösen kann. Heilen kann man die Krankheit nicht, aber am Ulmer Klinikum hat man gute Erfolge bei der Linderung erzielt, z.B. mit neuen Therapien auf Antikörper-Basis. Auch der Phototherapie kommt eine wichtige Rolle zu: Die Patienten werden spezieller UV-Strahlung ausgesetzt, beispielsweise der sogenannten "Toten-Meer-Strahlung", die bei der Abhei-lung der Hautveränderungen hilft.

Ein Teil der UV-Strahlen der Sonne ist für die Haut schädlich. Ausgedehnte Sonnenbrände und Veränderungen in der Erdatmosphäre lassen die Fälle von Schwarzem Hautkrebs steigen, in Deutschland gibt es jährlich 15 Neuerkrankungen auf 100.000 Menschen. Wie man vorbeugen kann und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt, erläutern die Experten des Uniklinikums im Stadthaus.

Neben Vorträgen gibt es eine Ausstellung mit Expertengesprächen, Postern und Präsentationen, z.B. zur Phototherapie, zur medizinischen Kosmetik und zur Laserbehandlung. Außerdem bietet eine Teddy- und Puppenklinik Rat und Tat für Kinder.

Wir möchten Sie genauer über die Veranstaltung informieren, deshalb laden wir Sie herzlich ein zur:

Pressekonferenz mit Ausstellungsbesuch
am Mittwoch, 28.3.07, um 16.00 Uhr
im Stadthaus Ulm, Münsterplatz, Turmzimmer
mit
Prof. Dr. Karin Scharffetter-Kochanek
Ärztliche Direktorin der Klinik für Dermatologie und Allergologie
Priv. Doz. Dr. Johannes M. Weiss
Leitender Oberarzt
Dr. Ralf Hinrichs
Oberarzt

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Anbei finden Sie das Programm der Veranstaltung und zwei Fotos (bitte nennen Sie unbedingt die Bildquellen).

Mit freundlichen Grüßen,
Weitere Informationen: http://www.uniklinik-ulm.de/fileadmin/Zentrale_Seiten/Programm_Dermatologie_und_Allergologie_Stadthaus_Ulm_29.-31.3.07.pdf - Programm der Veranstaltung im Ulmer Stadthaus http://www.uniklinik-ulm.de/struktur/kliniken/dermatologie-und-allergologie.html - Ulmer Universitätsklinik für Dermatologie und Allergologie
uniprotokolle > Nachrichten > Sich in seiner Haut wohlfühlen - Hautkrankheiten und Allergien vorbeugen und behandeln
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133644/">Sich in seiner Haut wohlfühlen - Hautkrankheiten und Allergien vorbeugen und behandeln </a>