Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 16. Dezember 2019 

Universität setzt auf verstärkte Bildungspartnerschaft mit saarländischen Schulen

14.03.2007 - (idw) Universität des Saarlandes

Treffen von Universitätspräsidium und Schulleitern der Region

Donnerstag, 15. März 2007, von 14.30 bis 16 Uhr,
im Senatssaal (Geb. A2 3, 1. Stock),
mit anschließendem Empfang

Die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Universitäten bestimmt zunehmend die Qualität der Ausbildung von Schülern und Studierenden.
Um sie im Sinne einer umfassenden Bildungspartnerschaft weiter zu vertiefen, lädt das Präsidium der Universität des Saarlandes am Donnerstag, 15. März, die Schulleiter von Gymnasien und Gesamtschulen der Region zu einem Gespräch ein. Bei dem Treffen sollen Anforderungen von Seiten der Schulen aufgegriffen und neue Serviceangebote für Schulen vorgestellt werden. Bereits jetzt bestehen zahlreiche Beziehungen zwischen der Saar-Uni und den Schulen der Region. Ziel der Veranstaltung sei es, so Universitätspräsident Prof. Dr. Volker Linneweber, die Zusammenarbeit um weitere Aktivitäten zu ergänzen und die Beziehungen insgesamt weiter zu entwickeln. "Das Präsidium möchte in einen konstruktiven Dialog über die künftige Zusammenarbeit der Universität mit den Schulen der Region eintreten". Es bleibe eine gemeinsame Aufgabe sicherzustellen, dass Schüler eine zukunftsfähige und adäquate Berufswahl treffen könnten.

uniprotokolle > Nachrichten > Universität setzt auf verstärkte Bildungspartnerschaft mit saarländischen Schulen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133651/">Universität setzt auf verstärkte Bildungspartnerschaft mit saarländischen Schulen </a>