Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

GMAT-Trainings an der GISMA Business School

14.03.2007 - (idw) GISMA Business School

Am 21. April und am 2. Juni veranstaltet die GISMA Business School in Hannover Intensivtrainings zur Vorbereitung auf den GMAT (Graduate Management Admission Test). Der jeweils eintägige Kurs bietet MBA-Interessenten eine komprimierte Vorbereitung für den an führenden Business Schools erforderlichen Eignungstest. Der GMAT soll dem Test-Teilnehmer und der Business School einen Hinweis geben, ob der Bewerber die analytischen Voraussetzungen für ein MBA-Studium mitbringt. Um jedoch nicht an dem unbekannten Testverfahren zu scheitern, sollten sich MBA-Interessenten, die amerikanische Multiple-Choice-Tests und den Umgang mit Essays nicht gewohnt sind, intensiv vorbereiten. Das Training an der GISMA gibt eine Einführung in das im Test angewandte Computerverfahren und die getesteten Inhalte.
Der Vorbereitungskurs geht jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr. Es stehen maximal 20 Plätze zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr beträgt 100 EUR. Für Interessenten, die sich vor dem 21. April für eines der MBA-Programme an der GISMA Business School bewerben, ist die Kursteilnahme kostenlos. Kurssprache ist englisch, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Für Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.
Wer möchte, ist eingeladen, am Abend vorher anzureisen und ab 17:00 Uhr an einer Informationsveranstaltung zu den Programmen der GISMA teilzunehmen. Vorgestellt werden das einjährige Vollzeit-MBA-Studium sowie das zweijährige berufsbegleitendes Executive-MBA-Programm. Professoren, Studenten und Berater informieren über Voraussetzungen, Lerninhalte und Karriere-Möglichkeiten rund um das Thema MBA.
Um Anmeldung bis zum 10. April bzw. bis zum 21. Mai 2007 wird gebeten per E-Mail an Ulf Dreier (udreier@gisma.com) oder telefonisch unter 0511-5 46 09-21.
Der GMAT ist ein weltweit standardisierter Test in englischer Sprache, der aus drei Teilen besteht: einem verbalen Test mit 41 Fragen (Leseverständnis, Argumentation, Fehlerkorrektur), einem mathematischen Test mit 37 Fragen (Problemlösung) sowie zwei analysierenden Essays. Die Schwierigkeit der Multiple-Choice-Fragen richtet sich nach der Richtigkeit der vorhergehenden Antworten. So soll der Test jeden Teilnehmer an die Grenzen seiner Fähigkeiten führen und aussagekräftiger werden. Der GMAT prüft grundlegende verbale, mathematische und analytische Fähigkeiten, kein BWL- oder Managementwissen. Insgesamt dauert der Test vier Stunden. Es können maximal 800 Punkte erreicht werden. In Deutschland kann er in den Städten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg und München nach vorheriger Anmeldung absolviert werden. Weitere Informationen dazu gibt es unter http://www.gmac.com.
Weitere Informationen: http://www.gisma.com
uniprotokolle > Nachrichten > GMAT-Trainings an der GISMA Business School
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/133684/">GMAT-Trainings an der GISMA Business School </a>