Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 9. Dezember 2019 

Auslandssemester als Höhepunkt des Studiums

21.03.2007 - (idw) Fachhochschule Brandenburg

Erste Absolventen des internationalen Informatik-Studiengangs "Computing and Media" bzw. "Applied Computer Science" Am heutigen Mittwoch hat die Fachhochschule Brandenburg (FHB) die ersten Absolventen im Internationalen Informatik-Studiengang Computing and Media feierlich verabschiedet. Dieser wird seit dem Wintersemester 2003/2004 vom Fachbereich Informatik und Medien der FH Brandenburg angeboten. Der Informatikstudiengang fördert als zusätzliche, besondere Ausbildungskomponente den Gedanken der Internationalisierung u. a. durch englische Lehrveranstaltungen und ein Auslandssemester. Neben den durch europäische Programme geförderten Studienaufenthalten an Hochschulen in Europa unterhält der Fachbereich Informatik und Medien auch zu einer Reihe von außereuropäischen Hochschulen (u.a. in USA, Sri Lanka, Indonesien, Namibia) Partnerschaften. Es werden beide Angebote wahrgenommen. So waren aktuell Studierende überwiegend in Großbritannien einerseits, in Sri Lanka andererseits.

Inzwischen haben die ersten beiden Studierenden des Studienganges, André Goldmann und Christian Heinrich, erfolgreich ihre Bachelor-Arbeit verteidigt. Das Thema der Arbeit von Goldmann lautet "Entwurf und Implementierung eines indikationsbezogenen DMP-Verwaltungssystems". Er hatte sein Auslandssemester in Luton (Großbritannien) verbracht. Dieses halbe Jahr empfand er als eines der schönsten, die er bisher erlebt hat. Sein Auslandsaufenthalt wurde in Bewerbungsgesprächen bereits interessiert angesprochen. Er wurde sogar von einem Unternehmen aus Dublin (Irland) zwecks Bewerbung angeschrieben. Inzwischen arbeitet Goldmann in seinem Traumjob als Softwareentwickler bei der Firma "it4logistics AG" in Potsdam. Auf Grund der internationalen Komponente hatte auch Christian Heinrich sich für diesen Studiengang entschieden. Sein Auslandssemester in Aberystwyth (Großbritannien) hatte sich dann tatsächlich als erwarteter Höhepunkt des Studiums erwiesen. Der Titel seiner Bachelor-Arbeit lautet "Entwicklung einer Anwendung zur statistischen Auswertung für eine webbasierte Umfrageplattform - Eine Anwendung des Bosporus-Frameworks". Christian Heinrich plant zunächst ca. ein halbes Jahr in der Entwicklungsabteilung für Axway (Business-To-Business-Lösungen) zu arbeiten, um danach mit einem Masterstudiengang zu beginnen. Sowohl Goldmann als auch Heinrich könnten sich auf Grund ihrer im Studium erworbenen Auslandserfahrungen vorstellen, im Ausland zu arbeiten.

Im kommenden Wintersemester 2007/2008 wird der internationale Studiengang, der jetzt den Namen "Applied Computer Science" trägt, erstmalig ohne Zulassungsbeschränkung angeboten, da der Fachbereich über genügend Partnerschaften mit ausländischen Hochschulen verfügt. Interessierte können sich auf der Internetseite "www.fh-brandenburg.de/informatik" über den Studiengang informieren.

uniprotokolle > Nachrichten > Auslandssemester als Höhepunkt des Studiums
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134062/">Auslandssemester als Höhepunkt des Studiums </a>