Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 27. Januar 2020 

BAM auf der Europäischen Normungskonferenz

23.03.2007 - (idw) Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Die Europäische Konferenz "Innovation und Marktfähigkeit durch Normung" am 26. und 27. März in Berlin soll die entscheidende Rolle von Normen und Standards bei der Umsetzung und Verbreitung innovativer Produkte und Dienstleistungen heraus¬stellen.

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) nimmt an dieser Kon¬ferenz teil. Dr. Thomas Böllinghaus, Vizepräsident der BAM, hält am 27. März einen Vortrag "Innovationen in der Lasermaterialbearbeitung durch die entwicklungsbe¬gleitende Normung". Auf der begleitenden Fachausstellung präsentiert die BAM ihre Normungstätigkeit zur Sicherheit in Technik und Chemie anhand einiger Beispiele. Mit dem Exponat holzzerstörende Pilze und Insekten wird die Normung für den sicheren und zuver¬lässig wirkenden Holzschutz verdeutlicht. Die Konferenzteilnehmer können auf dem Stand der BAM Termiten, Hausbockkäfer und Nagekäfer (Holzwürmer) "live" erle¬ben, Poren-, Keller- und Hausschwamm sicher verschlossen betrachten und sich bei Experten der BAM über diese Schadorganismen informieren.

Oft kann die Wirksamkeit neuartiger Holzschutzmittel gegenüber diesen Organis¬men nur unzureichend mit bereits verfügbaren Prüfverfahren getestet werden. Dies gilt besonders für solche Holzschutzmittel, die die Organismen nicht direkt abtöten, sondern in ihre Biologie eingreifen. Daher entwickelt die BAM Testmethoden, mit denen Wirkungen auf Verhalten und Entwicklung von Organismen nachgewiesen werden können. Zu diesem Zweck züchtet die BAM die auf der Normungskonfe¬renz ausgestellten Pilze und Insekten. Die von der BAM erarbeiteten Testmethoden werden mit Partnerlaboratorien abgestimmt, mit dem Ziel einer Anerkennung als Norm.

Weitere Themen auf dem Ausstellungstand der BAM sind Normen zur Zulassung von Feuerwerkskörpern, zur Nanotechnologie und zur digitalen industriellen Radio¬logie.

Kontakt: Dr. Ulrike Rockland
Pressesprecherin
Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)
Telefon: 030 / 8104-1003
E-Mail: presse@bam.de

uniprotokolle > Nachrichten > BAM auf der Europäischen Normungskonferenz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134174/">BAM auf der Europäischen Normungskonferenz </a>