Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Bewegung macht schlau

26.03.2007 - (idw) Deutsche Sporthochschule Köln

Können Sportvereine Grundschulen unterstützen? Untersuchung des Instituts für Kreislaufforschung und Sportmedizin der Deutschen Sporthochschule Köln Gute Koordination ist gleich gute Konzentration - dies ist ein Ergebnis des CHILT Projektes der Deutschen Sporthochschule Köln. Im Rahmen der Studie wurden unter Leitung von PD Dr. med. Dr. Sportwiss. Christine Graf mehr als 600 Grundschulkinder vier Jahre lang beobachtet. Überprüft wurden u.a. Koordination und Konzentration. Dabei zeigte sich, dass die Kinder mit der stärksten koordinativen Verbesserung auch bei der Konzentration den höchsten Leistungszuwachs aufwiesen.
Diese Daten unterstreichen die Bedeutung von Sport und Bewegung in der Schule. Die Realität sieht häufig anders aus: Kaum Hallenkapazitäten, wenig ausgebildete Sportlehrerinnen und Sportlehrer an den Grundschulen, selten die vorgeschriebenen drei Sportstunden pro Woche!
Möglichkeiten, diese Defizite zu beheben, liegen im offenen Ganztag. Wie können hier Vereine unterstützend tätig werden? Die sinnvolle Beteiligung von Vereinen als zusätzliche Fördermöglichkeit in der Grundschule wird aktuell von Dr. Christine Graf und ihrem Team in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland/Hamburg (Regionaldirektion Köln) und dem Verein für Gesundheitssport Köln überprüft.

uniprotokolle > Nachrichten > Bewegung macht schlau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/134218/">Bewegung macht schlau </a>