Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 19. Januar 2020 

Aus Heidelberg in Campus-TV: "Virtual Cloud 3D" - eindrucksvolle Animationen des Wetters der Erde

20.04.2007 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Campus-TV zeigt im April/Mai ungekannte Bilder von Wolken und Wetter mit einer neuen Software, die der thailändische Wissenschaftler Somporn Chuai-Aree am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen der Universität Heidelberg entwickelt hat Von einer Reportage mit Bildern aus dem ewigen Eis der Antarktis über die Arbeit eines Gerichtszeichners bis hin zu einem Bericht über eine neue Software, die Sturmdaten dreidimensional verarbeiten kann, reicht die Palette der Themen der neuen Sendung von Campus-TV. Im Programm RNF-PLUS des Rhein-Neckar Fernsehens über den Satelliten Astra und in den Kabelnetzen in der "Europäischen Metropolregion Rhein-Neckar" zeigt Campus-TV außerdem zur besten Sendezeit ab Donnerstag, 19. April 2007, eine Reportage über die Forschungsmöglichkeiten beim Studiengang Wirtschaftsinformatik der Universität Mannheim.

Eine Wettervorhersage im Fernsehen ist ohne Animationen von sich drehenden Wolkengebieten, die durch Tief- oder Hochdruck entstehen, kaum noch denkbar. Allerdings fehlte bisher der räumliche Aspekt. Den liefert jetzt der junge thailändische Somporn Chuai-Aree, Wissenschaftler am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen der Universität Heidelberg, mit der Bildverarbeitungs-Software "Virtual Cloud 3D".

Deutsche Softwarespezialisten sind international führend, man denke nur an den Erfolg der Walldorfer Softwareschmiede SAP. Die Branche leidet aber unter einem Mangel an Informatikern, es fehlt der Nachwuchs. An der Universität Mannheim wird deshalb die Ausbildung von Wirtschaftsinformatikern vorangetrieben. Durch einen Stellentausch mit der Universität Heidelberg soll die Gruppe noch in diesem Jahr von vier auf acht Lehrstühle ausgebaut werden. Die Professoren Daniel Veit und Armin Heinzl zeigen in dem Campus-TV-Bericht die Möglichkeiten der Wirtschaftsinformatik auf.

Spektakuläre Prozesse sind in den USA ein gefundenes Fressen für die großen Fernsehanstalten. Denn anders als in Deutschland sind dort Kameras im Gerichtssaal erlaubt. Wenn man bei uns Bilder aus Verhandlungen sehen will, muss man einen so genannten Gerichtszeichner in den Saal schicken, der dann mit seinen Augen für das Publikum sieht. In Mannheim hat diese Aufgabe ein junger Student der Hochschule Mannheim übernommen: Martin Burkhardt. Campus-TV hat ihn an seinen Arbeitsplatz im Mannheimer Landgericht begleitet.

Wenn man vom ewigen Eis spricht, denkt man unwillkürlich an die Polarregionen unserer Erde. Doch längst gibt es die Befürchtung, dass das ewige Eis durch den Klimawandel schmelzen wird. Um das herauszufinden, wurde ein internationales Forschungsprojekt im Gebiet der Antarktis gestartet. Mit dabei Geographieprofessor Alexander Siegmund von der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Seine Aufgabe war die des in Deutschland noch recht unbekannten "Science Educators".

Mit dabei auch wieder das "anderthalb-team" um Professor Karlheinz Meier aus dem Kirchhoff-Institut für Physik der Universität Heidelberg, das sich dieses Mal mit der Radioaktivität befasst. Meiers Reihe in der Sendung erklärt seit Jahren in 90 Sekunden - daher der Titel - Phänomene des Alltags, erklärt aus der Sicht eines Physikers.

2007 neue Sendedaten für Campus-TV jede Woche: donnerstags um 19.30 Uhr, freitags um 19.30 Uhr und sonntags um 20 Uhr.

Sponsoren von Campus-TV sind die gemeinnützige Klaus Tschira Stiftung in Heidelberg, der Mannheimer Schmierstoffhersteller Fuchs Petrolub AG, die SRH Heidelberg, die John Deere AG Mannheim und die Landesanstalt für Kommunikation (LfK) Stuttgart. Durch die Sendung führt Campus-TV-Redakteur Joachim Kaiser.


Campus-TV im Internet: http://www.campus-tv.eu

Rückfragen zu den Heidelberger Beiträgen bitte an:
Dr. Michael Schwarz
Pressesprecher der Universität Heidelberg
Tel. 06221 542310, Fax 542317
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de
http://www.uni-heidelberg.de/presse

Irene Thewalt
Tel. 06221 542311, Fax 542317
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Aus Heidelberg in Campus-TV: "Virtual Cloud 3D" - eindrucksvolle Animationen des Wetters der Erde
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/135585/">Aus Heidelberg in Campus-TV: "Virtual Cloud 3D" - eindrucksvolle Animationen des Wetters der Erde </a>