Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Abi - und was dann? - Zukunftstag Brandenburg

23.04.2007 - (idw) Technische Fachhochschule Wildau

Technische Fachhochschule Wildau präsentiert zum Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg am 26. April 2007 attraktive Studiengänge sowie zahlreiche Laborübungen zum Zuschauen und Mitmachen Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Technische Fachhochschule Wildau wieder am Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg und leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zur Nachwuchsgewinnung in dringend benötigten Ingenieurberufen. Für die Vorträge, Übungen und Exkursionen am 26. April 2007 haben sich bereits über 300 Schülerinnen und Schüler der 9., 10. und 11. Klassen von Gymnasien aus der Region um Wildau angemeldet. Zu den Veranstaltungen am Zukunftstag, die parallel zum allgemeinen Studienbetrieb stattfinden, sind auch Interessenten aus weiteren Bildungseinrichtungen herzlich eingeladen.

Speziell für die Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klasse ist der Vortrag "Abi und was dann?" bestimmt. Im Mittelpunkt von Informationsveranstaltungen stehen die neuen Bachelor- und Masterprofile, unter anderen in den Studiengängen Biosystemtechnik/Bioinformatik, Telematik, Luftfahrttechnik/Luftfahrtlogistik, Europäisches Management, Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik. Insgesamt umfasst das attraktive Studienangebot der TFH Wildau zurzeit 20 Direkt- und sechs Fernstudiengänge in Wirtschafts-, Verwaltungs- und Ingenieurwissenschaften, die mit dem Diplom, Bachelor oder Master abschließen.

Die Schülerinnen und Schüler werden am Zukunftstag auch die Möglichkeit haben, wichtige Laboreinrichtungen der TFH Wildau kennenzulernen und dort bei Experimenten zuzuschauen bzw. aktiv mitzuwirken. Im Physiklabor geht es um den hoch aktuellen Schwerpunkt Solarenergie, im Mikrotechniklabor werden Bearbeitungstechnologien zur Herstellung von Minimaschinen und -apparaturen vorgestellt, das RFID-Labor vermittelt einen Eindruck von der Verknüpfung der modernen Wissensdisziplinen Logistik und Telematik, das Luftfahrttechniklabor zeigt die Arbeitsweise eines Flugzeugtriebwerks, und im Bioinformatiklabor wird Biologie am Computer erlebbar.

Fachliche Ansprechpartnerin:
Dipl.-Ing. Kerstin Poeschel
Tel. 03375/508-582
E-Mail kpoe@tfh-wildau.de

Ansprechpartner für die Presse:
Bernd Schlütter, MediaService
Tel. 03 33 97/7 30 10, Fax 03 33 97/7 31 51
E-Mail presse@tfh-wildau.de

uniprotokolle > Nachrichten > Abi - und was dann? - Zukunftstag Brandenburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/135662/">Abi - und was dann? - Zukunftstag Brandenburg </a>