Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 14. Dezember 2019 

Anwender-Tagung zu S-PLUS

10.05.2007 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Die Fachhochschule Erfurt war am 8. und 9. Mai Tagungsort für das jährliche Treffen von S-PLUS-Anwendern.
Rund 40 Anwender aus fast allen deutschen Bundesländern und aus Österreich diskutierten über den Einsatz der inzwischen weltweit bewährten Software für automatische und optimierte Planung an Universitäten und Fachhochschulen und tauschten ihre Erfahrungen aus. Mittels der Software, die ein umfassendes Veranstaltungs-Management für Hochschulen bietet, können z.B. überschneidungsfreie Lehrangebote für Studierende und Lehrende erstellt, die Raumzuweisung optimiert und Semesterpläne zusammengestellt werden. So lassen sich u.a. Vorlesungsverzeichnisse automatisiert erstellen.
Vorgestellt wurde u.a. die Software CAMPUSonline der TU Graz. Das web-basierende Hochschul-Management-System wird bereits an 10 (ab Herbst 2007 in 28) Universitäten/Hochschulen Österreichs eingesetzt. S-PLUS-Anbieter Scientia und die TU Graz wollen ihre beiden Anwendungen verknüpfen und so ein komplettes web-basiertes Hochschul-Management-Paket schaffen.
Vorgestellt wurden auch das S-PLUS Zusatzmodul Modulplaner zur Organisation der Modulkombinationen für Bachelor- und Master-Angebote, sowie zukünftige S-Plus Module wie Veranstaltungsmanager, Studierendenmanager und eine neue Version von Web Raum Buchen. Dietmar Wiegand von der FH Südwestfalen demonstrierte "Studenten-Service vom Feinsten" - Wie man tatsächlich für jeden Studierenden einen individuellen Stundenplan erstellen kann - wenn man will und darf".

Kontakt: Jörg Rosenbaum, 0361/ 6700-735
Weitere Informationen: http://www.scientia.de
uniprotokolle > Nachrichten > Anwender-Tagung zu S-PLUS
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/136700/">Anwender-Tagung zu S-PLUS </a>