Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 13. November 2019 

Neuartige Form der Lehrerfortbildung

15.05.2007 - (idw) Universität Erfurt

Erfurt School of Education sucht noch Teilnehmer für 1. Sommerakademie Die Erfurt School of Education (ESE) der Universität Erfurt plant in diesem Jahr erstmals eine Sommerakademie. "Wir möchten mit der Sommerakademie die Erfahrungen Thüringer Lehrer für die Ausbildung nutzbar machen und gleichzeitig eine Fort- und Weiterbildung zu neuesten wissenschaftliche Ergebnissen der Fachdidaktik anbieten", erklärte der Direktor der ESE Prof. Dr. Hans Merkens heute in Erfurt anlässlich eines ersten Treffens der Planungsgruppe. Aus der Initiative solle sich eine beständige Partnerschaft des "gegenseitigen Gebens und Nehmens für die moderne Lehrerausbildung" entwickeln.

Die Sommerakademie wird sich an drei Tagen mit Fragen der Organisation und inhaltlichen Gestaltung der gemeinsamen Ausbildung von angehenden Lehrern befassen. Die Anerkennung der Sommerakademie als Fortbildung durch das Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) ist beantragt. Alle Schulen, die sich an der Initiative beteiligen, erhalten eine Kooperationsvereinbarung mit der Universität Erfurt/Erfurt School of Education und ein Zertifikat als Ausbildungsschule. Alle beteiligten Lehrer erhalten für Ihr persönliches Portfolio ebenfalls ein Zertifikat für die Teilnahme an der Sommerakademie und für die Tätigkeit als Ausbildungslehrer. Merkens hofft auf ein reges Interesse für dieses neuartige Fortbildungsmodell.

Die Erfurt School of Education als zentrale Einrichtung der Universität Erfurt ist seit Juli 2006 für die Weiterentwicklung der Lehrerbildung, für die Schul- und Unterrichtsforschung sowie für die Fort- und Weiterbildung zuständig. Eine wesentliche Aufgabe ist es dabei, die deutlich qualitativ und quantitativ veränderte praktische Ausbildung von Lehrern im konsekutiven Studienmodell der Universität Erfurt weiterzuentwickeln. Insgesamt hat sich die Zahl der Schulpraktika im neuen Ausbildungssystem verdoppelt. Insbesondere im Bereich der fachdidaktischen Schulpraktika, in denen die Studierenden erste Unterrichtserfahrungen in den studierten Fächern erwerben, arbeitet die ESE mit erfahrenen Lehrern zusammen.

Weitere Informationen/Kontakt:
Dr. Gaby Luther Tel.: 0361-737-1752
Weitere Informationen: http://www.uni-erfurt.de/ese/
uniprotokolle > Nachrichten > Neuartige Form der Lehrerfortbildung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/136984/">Neuartige Form der Lehrerfortbildung </a>