Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

ISWI 2007: Nicht nur in Heiligendamm wird die Globalisierung diskutiert

16.05.2007 - (idw) Technische Universität Ilmenau

Wenn vom 1. bis zum 10. Juni zirka 350 Studierende aus aller Welt in Ilmenau zur ISWI zusammen kommen, geht es nicht nur um den Spaß und eine tolle Zeit. In Gruppenarbeit werden 15 zentrale Forderungen erarbeitet, die zum Ende der Veranstaltung auf einer Abschlusskundgebung verlesen werden. "Nicht nur in Heiligendamm wird über globale Themen diskutiert", so Andreas Weidner, 2. Vorsitzender des ISWI e.V., "wir sehen uns als Studierende auch durchaus in der Lage dazu, Probleme zu erkennen und Lösungswege zu erarbeiten." Bereits zum 8. Mal findet die größte internationale Studentenkonferenz Deutschlands in Ilmenau nun statt. Unter dem Motto "time to think" werden die Teilnehmer das Thema Bildung unter anderem aus dem Blickwinkel der Wirtschaft, der Politik, der Wissenschaft und der Religion diskutieren. Vor allen Dingen aber in einem globalen Kontext. Aus 99 Ländern aus allen Teilen der Erde wurden Teilnehmer eingeladen. Unterstützt wird die thematische Arbeit während der ISWI 2007 durch Referentenvorträge.

Jede Arbeitsgruppe entwickelt im Laufe der Woche eine zentrale Forderung, die auf der Abschlussveranstaltung am 9. Juni verlesen wird. Dabei soll es nicht um Ergebnisorien-tierung gehen. "Wir erhoffen uns natürlich offene und anregende Diskussionen. Die Forderungen sollen einfach deutlich machen, dass es eine globale Stimme der Studierenden gibt und wir uns nicht davor scheuen, Position zu beziehen", so Weidner weiter.

Die "Initiative Solidarische Welt Ilmenau e.V." (ISWI) organisiert in ehrenamtlicher Tätigkeit die ISWI 2007. Sie ist ein seit 1993 bestehender studentischer Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, gegen soziale Ungerechtigkeit, Rassismus und Intoleranz und für mehr Völkerverständigung zu wirken. Aus diesem Grunde findet seit nunmehr 13 Jahren im Zwei-Jahres-Turnus die "Internationale Studentenwoche Ilmenau" statt.

Kontakt:
Jan Michael Gerwin
Pressesprecher der ISWI 2007
Tel.: 0176- 41 01 06 59
presse@iswi.org
Weitere Informationen: http://www.iswi.org.
uniprotokolle > Nachrichten > ISWI 2007: Nicht nur in Heiligendamm wird die Globalisierung diskutiert
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/137110/">ISWI 2007: Nicht nur in Heiligendamm wird die Globalisierung diskutiert </a>