Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 17. November 2019 

Internationaler Designkongress Cumulus besucht Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

16.05.2007 - (idw) Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

Über 300 internationale Wissenschaftler und Experten untersuchen auf dem Design-Kongress Cumulus 2007, wie die Gestaltung durch andere Wissensgebiete und Wissenschaften beeinflusst wird. Und wie die Gestaltung andere Disziplinen beeinflussen kann. Der internationale Designkongress Cumulus reist um die Welt. Einmal im Jahr treffen sich Hochschulvertreter und Experten zu aktuellen und interdisziplinären Fragen der Designtheorie und -forschung. Nach Konferenzen in Lissabon, Kopenhagen und Nantes besucht nun der Kongress die Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd vom 14. bis 17. Juni 2007 - der einzige Cumulus-Kongress in Deutschland.

Um Universitäten und Hochschulen der Gebiete Medien, Design und Kunst im Hinblick auf die sich schnell ändernden Herausforderungen zu vernetzen, gründeten führende internationale Bildungsinstitute vor 15 Jahren Cumulus. So entstand ein dynamisches akademisches Forum für internationale Spitzenuniversitäten. Inzwischen sind über 100 Mitgliedsinstitutionen aus 38 Ländern vertreten.

Die Wissenschaftler und Experten untersuchen in diesem Jahr, wie die Gestaltung durch andere Wissensgebiete und Wissenschaften beeinflusst wird. Und wie Gestaltung andere Disziplinen beeinflussen kann: Crossing boundaries//Transfer into/within/from Design.

Schirmherr der Veranstaltung ist Prof. Dr. Peter Frankenberg, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

Auszug des Programms:
Die Keynote-Speaker in Schwäbisch Gmünd:

1. Jan Teunen
Managing Director, Geisenheim
Thema: A Patch of Cloud: About Fragmentation and Wholeness

2. Dr. Dr. Christian Berg
Senior Researcher, Sustainability, SAP AG, Karlsruhe
Thema: Networking as a syndrome: Impacts of a global trend and implications for design

3. Prof. Dr. sc. hum. habil. Hans Peter Meinzer
Dept. Medical and Biological Informatics
German Cancer Research Center, Heidelberg
Thema: The Inside View

4. Prof. Dr. Ortwin Renn
University of Stuttgart
Institute for Social Sciences
Department of Technological and Environmental Sociology
Thema: Sustainable Development: The need for a synthesis of analysis, meaning and design

5. Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer
Transfer Centre for Neurosciences and Learning, Ulm
Thema: Neuroscience und Creativity;
Extra Event bei Dreipunkt International, Hauptstraße 118, 73072 Donzdorf

6. Prof. Dr. Joachim Krausse
Anhalt University of Applied Sciences
Department of Design, Dessau
Thema: Nature has no departments. Remembering Buckminster Fullers comprehensive anticipatory design science

7. Joyce Palmer
Director of the School of Design
The Arts Institute at Bournemouth
Thema: The Eternal Triangle

Für eine Berichterstattung stellt die Hochschule für Gestaltung gerne Kontakt zu den Dozenten her.
Weitere Informationen: http://www.cumulus07.de
uniprotokolle > Nachrichten > Internationaler Designkongress Cumulus besucht Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/137150/">Internationaler Designkongress Cumulus besucht Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd </a>