Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 10. Dezember 2019 

Einfacher weltoffen studieren - neues Austauschprogramm verspricht volle Anerkennung der Auslandsstudien

11.06.2007 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Einladung zum ersten Campus-Europae-Tag in Greifswald

Am Freitag, dem 22. Juni 2007, findet in der Aula der Universität Greifswald erstmalig der Campus-Europae-Tag statt. Dazu lädt das Akademische Auslandsamt alle Studierenden und weitere Interessenten recht herzlich ein (Beginn 16.00 Uhr). Campus Europae ist ein neues multilaterales Austauschprogramm für alle Studierenden der Bachelor- und Masterstudiengänge innerhalb eines offenen Netzwerkes von 18 Universitäten in ganz Europa, zu dem auch Greifswald gehört. Durch die volle Anerkennung der Auslandsstudien im Campus-Europae-Programm werden effektivere und erfolgreiche Studien ermöglicht. Dem Motto "2 years, 2 languages" folgend, haben die Bewerber im Idealfall während eines insgesamt fünfjährigen Bachelor- und Master-Studiums zwei volle Jahre im europäischen Ausland verbracht und zwei Fremdsprachen erlernt oder vertieft. Zudem erwerben Campus-Europae-Studierende künftig unerlässliche sprachliche und kulturelle Kompetenzen als weltoffene Europäer.

Auf der Informationsveranstaltung übergibt Rektor Prof. Rainer Westermann die ersten Campus-Europae-Zertifikate an die Absolventen der Bachelor-Phase dieses neuen zweistufigen Austauschprogramms. Die Urkunden sind der Grundstein für ein weiteres Auslandsjahr im Rahmen von Campus Europae im Masterstudium. Nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiums erhalten die Studierenden dann den Campus-Europae-Degree als eine zusätzliche akademische Graduierung vom Universitätsnetzwerk. "Die Zertifikate werden seit diesem Jahr von der European University Foundation, der Dachorganisation des Austauschprogramms Campus Europae mit Sitz in Luxemburg, verliehen", erläuterte Stefan Plasa, Campus-Europae-Koordinator der Universität Greifswald. "Dies ist nicht nur ein wichtiges Symbol zur Stärkung der Idee einer europäischen Universitätslandschaft sowie des Alumni-Geistes unter Campus-Europae-Absolventen. Es soll die so ausgezeichneten Studierenden auch dazu ermutigen, nach dem Bachelor ein weiterführendes Masterstudium aufzunehmen, in welchem sie dann ihr zweites Campus-Europae-Jahr absolvieren."

Der vom Greifswalder Studentenwerk unterstützte Infotag mit der Verleihung der Zertifikate, ersten Erfahrungsberichten, umfangreichen Informationen zum Campus-Europae-Projekt und den beteiligten Hochschulen klingt mit einem kulturellen Get together mit der Uni Big Band sowie einer Jazzband der portugiesischen Partneruniversität Aveiro aus.

Ab 20.00 Uhr geht es dann in Kooperation mit dem Studentenparlament bei einer "Campus Europae Night" im Keller des Café Kontor international weiter (Eintritt frei!).

Universität Greifswald
Akademisches Auslandsamt
Stefan Plasa
Domstraße 8, 17487 Greifswald
T +49 3834 86-11 46
F +49 3834 86-11 20
E plasa@uni-greifswald.de
http://www.uni-greifswald.de/international/campus-europae.html
http://www.campuseuropae.org

uniprotokolle > Nachrichten > Einfacher weltoffen studieren - neues Austauschprogramm verspricht volle Anerkennung der Auslandsstudien
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/138460/">Einfacher weltoffen studieren - neues Austauschprogramm verspricht volle Anerkennung der Auslandsstudien </a>