Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 29. Februar 2020 

Terahertz vernetzt - Ideenküche für Schülerinnen und Schüler

11.06.2007 - (idw) PhotonicNet GmbH Kompetenznetz Optische Technologien

Unterstützt von der Stiftung NiedersachsenMetall und der Landesschulbehörde, Abteilung Braunschweig, hatte das Terahertz Communications Lab (TCL) Ende Mai junge, zukünftige Gestalter und Anwender moderner Kommunikationssysteme zu einem Workshop an die TU Braunschweig eingeladen. Eine Vielzahl an Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9 bis 12 der Raabeschule, des Lessinggymnasiums, des Gymnasiums Hoffmann-v.-Fallersleben-Schule und der IGS Franzsches Feld folgten dem Aufruf, die Kommunikation von morgen einen Tag lang zu erleben und mitzugestalten. Leider war das Teilnehmerfeld aus organisatorischen Gründen auf gut 30 Plätze begrenzt.

Nach einer kurzen Einführung in die heutigen Kommunikationssysteme und einem Ausblick auf den zukünftigen Ausbau der Datenautobahnen gewährte eine Führung durch die Labore der beteiligten Institute für Hochfrequenztechnik und für Nachrichtentechnik den Nachwuchswissenschaftlern interessante Einblicke in den abwechslungsreichen Forschungsalltag des TCLs.

In 10 bis 20 Jahren wird die Technik vorhanden sein, eine enorme Menge an Daten drahtlos innerhalb kürzester Zeit zu übertragen. Doch werden diese Datenraten überhaupt benötigt und wenn ja, wofür? Die engagierten und kreativen Schülerinnen und Schüler konnten mit ihrer Phantasie sowie der unvoreingenommenen Nutzung neuartiger Geräte und Dienste wie Internet oder Handy (SMS, MMS) den technikfokussierten Wissenschaftlern hier auf die Sprünge helfen. Der gemeinsame Prozess der Ideenfindung mit den Forschern des TCLs förderte zahlreiche neuartige Anregungen für Funktionen und Gerätekonzepte zukünftiger medialer Netzwerke zu Tage. Dazu zählen äußerst innovative Kochrezepte wie das kabellos vernetzte Haus mit interaktiver Expertenhaushaltshilfe oder drahtlosem Fernseher für Bilder höchster Qualität.

Ebenso innovativ waren Vorschläge zu Echtzeiturlaubsvideos über das Handy, zum digitalen Kiosk als Videothek der Zukunft und zum persönlichen elektronischen Assistenten mit virtuellen Schulheften, Hologrammfunktion und Nachrichtenkanal, der an Informationstankstellen ständig mit den neusten Meldungen versorgt wird.

Steffen Wietzke, Mitglied im TCL, schätzt den Workshop durchweg als Erfolg ein: "Diese Vernetzung zwischen Schule, Hochschule und Forschungsinstitution hat deutlich gezeigt, dass kreative Köpfe schon frühzeitig dazu beitragen können, die Technik von morgen zu gestalten."

Kontakt TCL:

Dipl.-Ing. Steffen Wietzke
TU Braunschweig
Schleinitzstrasse 22
38106 Braunschweig
Fon: +49 (0)531 391 20 10
Fax: +49 (0)531 391 20 45
steffen.wietzke@ihf.tu-bs.de
Weitere Informationen: http://www.tcl.tu-bs.de
uniprotokolle > Nachrichten > Terahertz vernetzt - Ideenküche für Schülerinnen und Schüler
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/138494/">Terahertz vernetzt - Ideenküche für Schülerinnen und Schüler </a>