Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 6. Dezember 2019 

Projektbüro "Produktion und Logistik" in Emden eröffnet

12.06.2007 - (idw) Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Der Fraunhofer Verbund Verkehr hat im Mai 2007, vertreten durch das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart, sowie das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML, Dortmund, das Projektbüro "Produktion und Logistik" in Emden eröffnet. In Zusammenarbeit mit der Stadt Emden und der Zukunft Emden GmbH soll dieses Projekt büro mit Unterstützung des Landes Niedersachsen im Rahmen einer Cluster initiative in ein Projektzentrum weiterentwickelt werden. Dieser Schritt ist die konsequente Fortsetzung der intensiven Zusammenarbeit mit der Zukunft Emden GmbH und den jahrelangen Aktivitäten in der Region. Durch ihre Präsenz haben sich die Fraunhofer Institute IPA und IML ein Netzwerk im Großraum Emden aufgebaut und sind dort inzwischen keine Unbekannte mehr. Die Eröffnung des Projektbüros soll die bereits existierenden Netzwerke weiter vertiefen und den Wissenstransfer zwischen den ansässigen Unternehmen, den Hochschulen und Forschungseinrichtungen im Rahmen eines Logistik- und Produktionsclusters anstoßen. Dazu hat das Projektbüro bereits konkrete Vorstellungen formuliert. "So kann jetzt die lokale Industrie bei Fragen zu den Themengebieten Produktion und Logistik vor Ort unterstützt werden", sagt Dr. Holger Barthel, Leiter der Abteilung Unternehmenslogistik des Fraunhofer IPA. Werden Lösungen für weitere Sach- und Forschungsgebiete gesucht, kann schnell und problemlos der Kontakt zu weiteren Fraunhofer-Instituten hergestellt und das entsprechende Fachinstitut einbezogen werden. Der Fraunhofer Verbund kann außerdem Verbundforschungsprojekte mit der EU, dem BMBF oder der Fraunhofer-Gesellschaft etc. und der lokalen Industrie, speziell den kleinen und mittleren Unternehmen (kmU) initiieren. Das fördert nicht nur den Know-how-Aufbau und den Wissenstransfer zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, sondern flankiert die aufwändigen FuE-Anstrengungen der Unternehmen. Weitere Ziele sind gesetzt, so die Einrichtung von Arbeitskreisen, Vortragsveranstaltungen, Seminaren, speziell für kmU zu spezifischen Themen der Produktion und Logistik, die Initiierung von Gemeinschaftsprojekten zur Stärkung des regionalen Clustergedankens und der regionalen Netzwerkbildung, so genannte "Leuchtturmprojekte der Region" und nicht zuletzt die Vernetzung zwischen vorhandenen Forschungs- und Lehreinrichtungen wie z. B. der Fachhochschule und der Industrie.

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:
Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA
Dr. Holger Barthel
Telefon: +49(0)711/970-1966, E-Mail: barthel@ipa.fraunhofer.de

uniprotokolle > Nachrichten > Projektbüro "Produktion und Logistik" in Emden eröffnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/138588/">Projektbüro "Produktion und Logistik" in Emden eröffnet </a>