Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. November 2019 

Zwischen Datenschutz und Mitbestimmung: Akademie der RUB bietet neuen Studiengang an

12.06.2007 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Bochum, 12.06.2007
Nr. 202

Zwischen Datenschutz und Mitbestimmung
Weiterbildung für Betriebs- und Personalräte
Akademie der RUB bietet neuen Studiengang an

Moderne Produktions-, Informations- und Kommunikationstechniken einzuführen und zu nutzen ist stets auch damit verbunden, dass Unternehmen personenbezogene Daten speichern und verarbeiten. Hier sind die Arbeitnehmervertretungen gefragt: Sie müssen prüfen, welche Gefahren sich dahinter verbergen, zum Beispiel versteckte Leistungs- und Verhaltenskontrollen. Für Betriebs- und Personalräte bietet die Akademie der Ruhr-Universität daher den neuen weiterbildenden Studiengang "Datenschutz und Mitbestimmung" an. Das Studium startet am 11. Oktober 2007, Anmeldeschluss ist der 21. September.

Informationsveranstaltung

Über Inhalte und Ablauf können sich Interessierte auf einem Informationsabend am 20. Juni 2007 um 18.00 Uhr in der Ruhr-Universität Bochum (NA 04/497) informieren. Die Veranstalter bitten um eine formlose Anmeldung per E-Mail: info@akademie.rub.de

Gefragt: fundierte Kenntnisse

Betriebs- und Personalräte setzen ihre Mitbestimmungsrechte ein, um zu verhindern, dass Unternehmen Personaldaten unsachgemäß oder missbräuchlich verwenden. Dabei geht es nicht nur um Kontrolle: Erstellt ein Unternehmen z. B. Qualifikationsprofile der Mitarbeiter anhand gespeicherter Daten, so haben die Arbeitnehmervertreter ein Mitbestimmungsrecht auf Basis des Betriebsverfassungsgesetzes. Damit sie ihre Schutz- und Gestaltungsmöglichkeiten wahrnehmen können, benötigen sie fundierte Kenntnisse über die relevanten Technologien, die Datenerhebung und -verarbeitung sowie über die rechtlichen Regelungen von Datenschutz, Mitbestimmung und Arbeitsrecht.

Geboten: praxisnahe Qualifizierung

Das weiterbildende Studium "Datenschutz und Mitbestimmung" greift diese Themen in ihrer gesamten Breite auf; es versetzt Arbeitnehmervertreter in die Lage, Gefahren zu erkennen und kompetent zu beurteilen, Gestaltungspotenziale von technischen Systemen und Arbeitsorganisation mitarbeiterorientiert zu nutzen und über Betriebsvereinbarungen abzusichern. In 13 Kompaktseminaren verteilt über einen Zeitraum von 11 Monaten läuft diese Weiterbildung berufsbegleitend. Ein interdisziplinäres Team von Dozentinnen und Dozenten aus der Ruhr-Universität Bochum sowie aus arbeitnehmerorientierten Beratungseinrichtungen garantiert eine kompetente und praxisorientierte Qualifizierung. Kooperationspartner sind das Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität und die Gemeinsame Arbeitsstelle Ruhr-Universität Bochum/IG Metall. Das Teilnahmeentgelt beträgt 4.500 Euro.

Weitere Informationen

Bernhard Christmann, Bärbel Heidbreder, Akademie der Ruhr-Universität, Tel. 0234/32-26735, E-Mail: info@akademie.rub.de, Internet: http://www.akademie.rub.de

uniprotokolle > Nachrichten > Zwischen Datenschutz und Mitbestimmung: Akademie der RUB bietet neuen Studiengang an
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/138621/">Zwischen Datenschutz und Mitbestimmung: Akademie der RUB bietet neuen Studiengang an </a>