Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 23. November 2019 

Was sind und warum gelten Naturgesetze? - Prof. Dr. Harald Lesch hält Vortrag an Universität Magdeburg

12.06.2007 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Zur 22. Otto-von-Guericke-Vorlesung begrüßt der Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, am Mittwoch, dem 20. Juni 2007, die interessierte Öffentlichkeit. Der Münchener Astrophysiker Prof. Dr. Harald Lesch widmet sich dem Thema "Was sind und warum gelten Naturgesetze?". Der Vortrag beginnt um 19.00 Uhr und findet im Hörsaal 3, Gebäude 50 der Universität (Ernst-Schiebold-Gebäude), Große Steinernetischstraße, statt, der Eintritt ist frei.

Naturgesetze sind von Menschen formulierte mathematische Zusammenhänge. Sie erklären die Naturordnung, die Struktur der Welt und letztlich den Aufbau des Kosmos. Der Vortrag will die Leistungen und Grenzen von Naturgesetzen aufzeigen: Was sind Naturgesetze, was können sie leisten und was nicht, was beschreiben sie tatsächlich und welche Konsequenzen müssen wir aus ihnen ziehen.

Prof. Dr. Lesch wurde 1960 in Gießen geboren und studierte Physik in seiner Heimatstadt und in Bonn. Seit 1995 ist er Professor für theoretische Astrophysik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Arbeitsschwerpunkte sind die kosmische Plasmaphysik sowie schwarze Löcher und Neutronensterne.

Einem breiteren Publikum bekannt geworden ist Prof. Dr. Lesch durch seine Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Themen öffentlichkeitswirksam zu vermitteln. So hat die Sendereihe "alpha Centauri" auf dem Bildungskanal BR-alpha, in der Lesch seit 1998 verständliche Antworten auf Fragen wie "Was ist Zeit?" oder "Wie alt ist die Erde?" gibt, unter Wissenschaftsfans längst Kultstatus erreicht. Gespräche über philosophische und theologische Fragen stehen hingegen im Mittelpunkt der ebenfalls auf BR-alpha ausgestrahlten Sendereihen "Lesch & Co.", "Denker des Abendlandes" und "Alpha bis Omega". Daneben hat der Astrophysiker eine Reihe populärwissenschaftlicher Bücher unter Titeln wie "Physik für die Westentasche" oder "Kosmologie für helle Köpfe" veröffentlicht.

Für die Vermittlung seiner wissenschaftlichen Arbeit in die breite Öffentlichkeit wurde Prof. Dr. Lesch 2005 mit dem Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet.

Seit 1995 ehrt die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ihren Namenspatron mit dieser Vorlesungsreihe. Die Veranstaltungen bieten ein Podium für international herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedener Fachdisziplinen und führen Universität und Öffentlichkeit zusammen. Gefördert werden die Otto-von-Guericke-Vorlesungen durch die NORD/LB Mitteldeutsche Landesbank.

uniprotokolle > Nachrichten > Was sind und warum gelten Naturgesetze? - Prof. Dr. Harald Lesch hält Vortrag an Universität Magdeburg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/138631/">Was sind und warum gelten Naturgesetze? - Prof. Dr. Harald Lesch hält Vortrag an Universität Magdeburg </a>