Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 8. April 2020 

"Zukunft? Geisteswissenschaften!" - Einladung zur Pressekonferenz

26.06.2007 - (idw) Allgemeiner Fakultätentag

Vom 5. bis 7. Juli 2007 findet in Berlin unter dem Motto

Zukunft? Geisteswissenschaften!

die zentrale Veranstaltung des Philosophischen Fakultätentages im Wissenschaftsjahr 2007 statt, das den Geisteswissenschaften gewidmet ist.

Wir möchten Sie deshalb zu einer

Pressekonferenz am Donnerstag, 5. Juli 2007, 12.30 Uhr

in den Reutersaal der Humboldt-Universität zu Berlin (Dorotheenstraße 24, Universitätsgebäude am Hegel-platz, Haus 2) einladen, in der die wichtigsten Themen und Ziele des Wissenschaftsjahres aus der Perspektive der hochschulpolitischen Vertretung der Geistes- und Kulturwissenschaften an den deutschen Universitäten vorgestellt werden: Zu ihnen gehören die internationale Rolle der Geisteswissenschaften, die Erneuerung der geisteswissenschaftlichen Studiengänge, die Stellung der Geisteswissenschaften in den Universitäten, vor allem die Bedeutung der Geisteswissenschaften für die Wirtschaft. Der Vorsitzende des Philosophischen Fakultätentages, Prof. Dr. Reinhold R. Grimm und weitere Repräsentanten des Fakultätentages sowie der gastgebenden Humboldt-Universität stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Auf den Seiten im Internet finden Sie das ausführliche Veranstaltungsprogramm und die Anmeldung zur Pressekonferenz.

http://www.philosophischerfakultaetentag.de/
http://www.philosophischerfakultaetentag.de/programm_berlin_index.htm

Kontakt
Büro des Allgemeinen und des Philosophischen Fakultätentages
Corinne M. Dölling, M.A.
Tel: 03641 - 944614
Fax: 03641 - 944612
Mail: kontakt@philosophischerfakultaetentag.de

uniprotokolle > Nachrichten > "Zukunft? Geisteswissenschaften!" - Einladung zur Pressekonferenz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139485/">"Zukunft? Geisteswissenschaften!" - Einladung zur Pressekonferenz </a>