Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 15. Dezember 2019 

Prof. Scheer ist neuer BITKOM-Präsident

26.06.2007 - (idw) Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH, DFKI

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer, Gründungsdirektor und langjähriger Leiter des Instituts für Wirtschaftsinformatik (IWi) im DFKI ist vergangenen Freitag zum neuen Präsidenten des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien, BITKOM, gewählt worden. "Der BITKOM ist für mich die ideale Plattform, um den IKT-Standort Deutschland weiter nach vorne zu bringen.", erklärt der neue BITKOM-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer. "Mit dem IT- Gipfel im letzten Jahr, der auch 2007 wieder stattfinden wird, hat die Politik die hohe Wichtigkeit dieser Technologie unterstrichen. Gerade in der Verbindung von Forschung und der Umsetzung in erfolgreiche IKT-Produkte sehe ich den Schlüssel zum Erfolg des IKT- Standortes Deutschland."

"Die Wahl von Prof. Scheer zum Präsidenten des BITKOM ist ein Glücksfall für die deutsche IKT-Industrie, für die deutsche Informatik-Forschung und ein klares Signal für Exzellenz." erklärt Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster, CEO der DFKI GmbH. "Prof. Scheer war mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität des Saarlandes erfolgreich als Hochschullehrer, mit der TecDAX-notierten IDS Scheer AG erfolgreicher Unternehmensgründer und ist aktuell sowohl Berater der Bundeskanzlerin als auch Innovationsbeauftragter des saarländischen Ministerpräsidenten. Wir sind stolz, dass Prof. Scheer dem DFKI als Chefberater und Strategieberater verbunden ist."

Prof. Scheer leitete das Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) an der Universität des Saarlandes von 1975 bis 2005. 1984 gründete er das internationale Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer AG, dessen Aufsichtsratsvorsitz er heute inne hat. 2002 wurde das Institut für Wirtschaftsinformatik in das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz integriert; seit 2005 ist Prof. Dr. Peter Loos Leiter des IWi im DFKI.

"Mit August-Wilhelm Scheer gewinnt der BITKOM nicht nur einen erfolgreichen Entrepreneur, Unternehmer und Wissenschaftler als Präsidenten", so Prof. Loos zur Wahl seines Vorgängers, "sondern auch eine Persönlichkeit, die sich seit Jahren mit den Themen Innovationen, Strategien und Wirtschaftsstandort auseinandersetzt und als Politikberater aktiv an deren Umsetzung mitwirkt. Es ist nicht nur Herrn Scheer, sondern auch dem BITKOM zur Wahl zu gratulieren."

___________________________
Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) mit Sitz in Kaiserslautern, Saarbrücken und Bremen sowie dem Projektbüro in Berlin ist das weltweit größte Forschungszentrum auf diesem Gebiet. Aktuell forschen mehr als 240 Mitarbeiter aus 42 Nationen an innovativen Software-Lösungen. Das Finanzierungsvolumen lag in 2006 über 21 Mio. Euro. 1988 von namhaften deutschen Unternehmen der Informationstechnik, der Fraunhofer-Gesellschaft und einer Großforschungseinrichtung als gemeinnützige GmbH gegründet, hat sich die DFKI GmbH inzwischen zum Exzellenzzentrum für intelligente Softwaretechnologien entwickelt. Der Erfolg: 49 Professoren und Professorinnen aus den eigenen Reihen und 51 Spin-Off Unternehmen mit mehr als 1300 hochqualifizierten Arbeitsplätzen.
Weitere Informationen: http://www.dfki.de
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Scheer ist neuer BITKOM-Präsident
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139519/">Prof. Scheer ist neuer BITKOM-Präsident </a>