Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. November 2019 

Informationsveranstaltungen zu Fernstudiengängen

27.06.2007 - (idw) Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH)

ZFH informiert über das Fernstudium Informatik und Sozialkompetenz Koblenz, 20. Juni 2007 - Am Samstag, den 07. Juli lädt die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) zu zwei verschiedenen Informationsveranstaltungen ein. Eine Mitarbeiterin der ZFH stellt das zweisemestrige Weiterbildungsverbundstudium Sozialkompetenz ausführlich vor. Die Veranstaltung beginnt um 11:00 in den Räumen der ZFH, Rheinau 3-4, auf dem FH Campus Koblenz-Oberwerth.
Studiengangsleiter, Professor Dr. Fritz Nikolai Rudolph von der FH Trier wird detailliert über den Fernstudiengang Informatik informieren und für individuelle Fragen zur Verfügung stehen. Diese Veranstaltung findet auf dem FH Campus Koblenz-Karthause, Konrad-Zuse-Straße 1, Raum 104, ebenfalls um 11:00 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Das berufsbegleitende Fernstudium Sozialkompetenz richtet sich an alle Interessenten, die zu ihren Fachkenntnissen ihre Schlüsselqualifikationen weiter ausbauen möchten. Wer Projekte erfolgreich leiten möchte, muss motivieren und zielgerichtet führen können. Kreativität oder beispielsweise die Fähigkeit Konflikte souverän zu lösen, zählen zu den Erfolgsfaktoren im heutigen Berufsleben. Das Fernstudienangebot vermittelt das gesamte Spektrum Sozialer Kompetenzen. Die Studieninhalte sind wissenschaftlich fundiert und werden von Professoren der Hochschulen nach aktuellsten Erkenntnissen entwickelt und modifiziert.

Den Fernstudiengang Informatik bietet die ZFH seit über zehn Jahren erfolgreich in Kooperation mit der FH Trier an. Verschiedene Studienvarianten stehen den Studierenden zur Verfügung: Hochschulabsolventen erwerben in acht Semestern berufsbegleitend den postgradualen akademischen Grad Diplom- Informatiker/ -in (FH). Seit dem Sommersemester 2007 können auch Interessenten ohne ersten Hochschulabschluss den Diplom-Abschluss erwerben. Voraussetzungen sind ein Zeugnis, das zum Studium an einer Fachhochschule in Rheinland-Pfalz berechtigt, eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit sowie die erfolgreiche Teilnahme an einer Eignungsprüfung. Wer sich in Teilbereichen der Informatik weiterbilden möchte, belegt einzelne Module, die mit einem FH-Einzel- bzw. FH-Gesamtzertifikat abschießen.

Größtmögliche Flexibilität und Lernen zu jeder Zeit an jedem Ort macht ein Fernstudium für Berufstätige attraktiv. Fernstudierende zeichnen sich durch ein hohes Maß an Disziplin, Durchhaltevermögen und Zielstrebigkeit aus. Auch deshalb sind sie bei Personalchefs geschätzt.

Die Bewerbungsphase zum kommenden Wintersemester 2007/08 läuft noch bis zum 15. Juli 2007.

Anmeldeunterlagen und detaillierte Informationen zum Fernstudium Informatik, Sozialkompetenz sowie zu anderen Fernstudiengängen können bei der ZFH in Koblenz angefordert werden. Hier werden auch allgemeine Studienberatungen zum Fernstudium angeboten. Näheres zum Angebot der ZFH unter Tel.:0261/915380 oder im Internet unter: www.zfh.de.

Details zum Fernstudium Sozialkompetenz unter: http://www.sozialkompetenz.info.
Details zum Fernstudienangebot Informatik sind auf der Internetseite der FH Trier unter
http://www.fernstudiumai.fh-trier.de zu finden.

Über die ZFH:
Die 1995 gegründete Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen. Die ZFH fördert die Entwicklung und Durchführung von Fernstudien in diesen Bundesländern und arbeitet dazu mit 13 Fachhochschulen zusammen. Das Angebotsspektrum erstreckt sich auf aktuell 14 Fernstudienangebote: Bildungs- und Sozialmanagement Schwerpunkt Frühe Kindheit (Bachelor of Arts), Elektrotechnik (Master of Science), Facility Management (Diplom, Zertifikat), Informatik (Diplom, Zertifikat), Integrierte Mediation (Zertifikat), Logistik (Diplom, Zertifikat), Mathematik Brückenkurs, Master of Business Administration (MBA) mit den Schwerpunkten: Freizeit- und Tourismuswirtschaft, Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Marketing, Logistikmanagement, Produktionsmanagement oder Sanierungs- und Insolvenzmanagement, Master of Business Administration für Unternehmensführung (MBA), Soziale Arbeit (Bachelor of Arts) sowie Master für Soziale Arbeit (Master of Arts: Advanced Professional Studies), Sozialkompetenz (Zertifikat), Vertriebsingenieur (Diplom, Zertifikat) und Wirtschaftsingenieurwesen (Diplom). Hinzu kommen drei Fernstudiengänge, die von der ZFH beworben und von der Technischen Akademie Südwest (TAS) in Kaiserslautern angeboten werden: Bauschäden, Baumängel und Instandsetzungsplanung (Master of Engineering, Zertifikat), Grundstücksbewertung (Diplom, Zertifikat), Sicherheitstechnik (Diplom, Zertifikat). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ZFH sind für die Pflege, Weiterentwicklung sowie den Versand des Studienmaterials zuständig, unterstützen die Hochschulen bei der Öffentlichkeitsarbeit und der Studienorganisation und beraten Interessenten in Sachen Fernstudium.

Redaktionskontakt:

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Dr. Margot Klinkner
Öffentlichkeitsarbeit, Evaluation und Studienberatung
Rheinau 3-4
56075 Koblenz
Tel.: 0261/91538-16, Fax: 0261/91538-714
E-Mail: m.klinkner@zfh.de,
Internet: http://www.zfh.de
Weitere Informationen: http://www.sozialkompetenz.info http://www.fernstudiumai.fh-trier.de http://www.zfh.de
uniprotokolle > Nachrichten > Informationsveranstaltungen zu Fernstudiengängen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/139611/">Informationsveranstaltungen zu Fernstudiengängen </a>